2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergleich marktwertorientierter, quantitativer Methoden zur Bewertung und Steuerung von Konglomeraten

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Universität Mannheim (Betrie... Weiterlesen
30%
47.90 CHF 33.55
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Universität Mannheim (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Ziel der Arbeit ist es, eine umfassende Darstellung und einen Vergleich des wertorientierten Management- und Bewertungsinstrumente und der zugrundeliegenden Modelle der Kapitalkostenermittlung, insbesondere in bezug auf breit diversifizierte Konglomerate die in verschiedenen Branchenumfeldern tätig sind, vorzunehmen. Anhand von Sensitivitätsanalysen wird dann beispielhaft aufgezeigt, wie modellbezogene Wertgeneratoren empfindlich auf Veränderungen reagieren, um so Anpassungsvorschläge für die jeweiligen Methoden treffen und Methoden für bestimmte Unternehmensumfelder empfehlen zu können (Kapitel 3 und 4). Eine kurze Ausführung über die Entstehung, Charakterisierung und Effizienz von Konglomeraten (Kapitel 2) erfolgen zu Beginn der Arbeit. Auf die Probleme der Implementierung der Methoden in die deutsche Rechnungslegungspraxis wird in Kapitel 5 eingegangen. Im Rahmen dieser Arbeit werden vorwiegend US-amerikanische Jahresabschlusskennahlen und Bilanzpositionen verwendet, da zum einen dort das Value Based Management ihren Ursprung hat und am weitesten entwickelt ist, zum anderen weil die USA aufgrund der Größe des amerikanischen Kapitalmarktes in den Bereichen Rechnungslegung und Finanzierung ihre Standards auch auf internationaler Ebene durchsetzen konnten. Zudem stehen in einem Land mit einem hoch entwickelten Aktienmarkt wie den USA wesentlich umfangreichere Informationen über Kaufpreise und Börsenwerte vergleichbarer Unternehmen zur Verfügung. Unternehmensbewertungen können deshalb dort eher als in Deutschland kapitalmarktorientiert durchgeführt werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: DarstellungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisVI SymbolverzeichnisXI 1.Problemstellung und Ziel der Untersuchung1 1.1Aktueller Anlaß der Untersuchung1 1.2Ziel der Arbeit3 2.Entstehung und Charakterisierung von Konglomeraten8 2.1Begriff und Formen der konglomeraten Diversifikation8 2.2Erklärungsansätze für die Existenz von Konglomeraten12 2.3Unternehmens- versus Aktionärsportfolio16 2.4Die Effizienz von Konglomeraten und der Markt für Unternehmenskontrolle22 3.Grundlagen und Darstellung marktwertorientierter Bewertungs- und Steuerungsmethoden25 3.1Marktwertorientierung25 3.1.1Ablehnung buchhalterischer Größen25 3.1.2Marktwertmaximierung als Unternehmensziel29 3.1.3Shareholder vs. Stakeholder- Ansatz31 3.2Modelle zur Bestimmung der Kapitalkosten33 3.2.1Konzeption der Kapitalkosten33 3.2.2Capital Asset Pricing Model36 3.2.3Arbitrage Pricing Theory45 3.2.4Option Pricing Model47 3.3Vergleichende Darstellung marktwertorientierter Bewertungs- und Steuerungmethoden50 3.3.1Überblick50 3.3.2Discounted-Cash-Flow-Methoden53 3.3.3Economic Value Added65 3.3.4Cash Value Added73 3.3.5Cash Flow Return on Investment78 3.3.6Multiplikatormethoden82 3.4Hauptanwendungsprobleme marktwertorientierter Methoden in Konzernen89 3.5Value Management konglomerater Konzernportfolios mittels marktwertorientierter Modelle93 4.Branchenvergleich der Methoden95 4.1Übersicht und Vorgehensweise95 4.2Sensitivitätsanalysen anhand von Werttreibern97 4.2.1DCF- (wacc-) basierte Analyse97 4.2.2EVA-basierte Analyse104 4.2.3CFROI-basierte Analyse108 4.2.4Multiplikator-basierte Analyse111 4.3Analyse werttreiberrelevanter Branchenfaktoren114 4.4Ergebnis und Übersicht117 5.Anpassung der Methoden an deutsche Erfordernisse127 5.1Anpassungen der Rahmenbedingungen127 5.2Besondere Anpassungen133 6.Zusammenfassung und Ausblick139 Anhang145 Literaturverze...

Klappentext

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Ziel der Arbeit ist es, eine umfassende Darstellung und einen Vergleich des wertorientierten Management- und Bewertungsinstrumente und der zugrundeliegenden Modelle der Kapitalkostenermittlung, insbesondere in bezug auf breit diversifizierte Konglomerate die in verschiedenen Branchenumfeldern tätig sind, vorzunehmen. Anhand von Sensitivitätsanalysen wird dann beispielhaft aufgezeigt, wie modellbezogene Wertgeneratoren empfindlich auf Veränderungen reagieren, um so Anpassungsvorschläge für die jeweiligen Methoden treffen und Methoden für bestimmte Unternehmensumfelder empfehlen zu können (Kapitel 3 und 4). Eine kurze Ausführung über die Entstehung, Charakterisierung und Effizienz von Konglomeraten (Kapitel 2) erfolgen zu Beginn der Arbeit. Auf die Probleme der Implementierung der Methoden in die deutsche Rechnungslegungspraxis wird in Kapitel 5 eingegangen. Im Rahmen dieser Arbeit werden vorwiegend US-amerikanische Jahresabschlusskennahlen und Bilanzpositionen verwendet, da zum einen dort das Value Based Management ihren Ursprung hat und am weitesten entwickelt ist, zum anderen weil die USA aufgrund der Größe des amerikanischen Kapitalmarktes in den Bereichen Rechnungslegung und Finanzierung ihre Standards auch auf internationaler Ebene durchsetzen konnten. Zudem stehen in einem Land mit einem hoch entwickelten Aktienmarkt wie den USA wesentlich umfangreichere Informationen über Kaufpreise und Börsenwerte vergleichbarer Unternehmen zur Verfügung. Unternehmensbewertungen können deshalb dort eher als in Deutschland kapitalmarktorientiert durchgeführt werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: DarstellungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisVI SymbolverzeichnisXI 1.Problemstellung und Ziel der Untersuchung1 1.1Aktueller Anlaß der Untersuchung1 1.2Ziel der Arbeit3 2.Entstehung und Charakterisierung von Konglomeraten8 2.1Begriff und Formen der konglomeraten Diversifikation8 2.2Erklärungsansätze für die Existenz von Konglomeraten12 2.3Unternehmens- versus Aktionärsportfolio16 2.4Die Effizienz von Konglomeraten und der Markt für Unternehmenskontrolle22 3.Grundlagen und Darstellung marktwertorientierter Bewertungs- und Steuerungsmethoden25 3.1Marktwertorientierung25 3.1.1Ablehnung buchhalterischer Größen25 3.1.2Marktwertmaximierung als Unternehmensziel29 3.1.3Shareholder vs. Stakeholder- Ansatz31 3.2Modelle zur Bestimmung der Kapitalkosten33 3.2.1Konzeption der Kapitalkosten33 3.2.2Capital Asset [...]

Produktinformationen

Titel: Vergleich marktwertorientierter, quantitativer Methoden zur Bewertung und Steuerung von Konglomeraten
Autor:
EAN: 9783838622040
ISBN: 978-3-8386-2204-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 318g
Größe: H210mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2000