Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Instabile Weltverhältnisse

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieses Buch rückt zerklüftete Bilder von Gegenwart bei Goethe in den Mittelpunkt. Andreas Kolle zeigt, dass Goethe in einem Teil s... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch rückt zerklüftete Bilder von Gegenwart bei Goethe in den Mittelpunkt. Andreas Kolle zeigt, dass Goethe in einem Teil seines poetischen Werks imaginativ Leerezustände von Welt eindeutig oder doch in Ambivalenz konturiert, die flüchtige Augenblicke aus sich heraus entstehen lassen. Auch dort, wo das Individuum sich sicher in der Welt eingerichtet glaubt, Gott und Natur als zuverlässige Stützen betrachtet oder wenigstens auf Vernunft und kommunikative Kompetenzen als Garanten seiner personalen Identität vertraut, bedroht eine Zeitkonstruktion von Flüchtigkeit den Stand des Einzelnen. Die Untersuchung widmet sich namhaften Werken wie Gottfried von Berlichingen, den Lei den des jungen Werthers, Torquato Tasso, den Wahlverwandtschaften sowie den Wanderjahren. Flankiert wird die Erörterung von Goethes Zeitauffassung durch Exkurse über Schopenhauer, Nietzsche und Thomas Mann.

Produktinformationen

Titel: Instabile Weltverhältnisse
Untertitel: Augenblick und Ambivalenz der Zeitwahrnehmung bei Goethe
Autor:
EAN: 9783770561704
ISBN: 978-3-7705-6170-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 555g
Größe: H233mm x B161mm x T27mm
Veröffentlichung: 07.12.2016
Jahr: 2016
Land: DE