2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Modellgestützes Management von Prozessinnovationen

  • Kartonierter Einband
  • 344 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Angesichts einer zunehmenden Intensivierung des Wettbewerbs überbieten sich in der Automobilindustrie namhafte Hersteller mit imme... Weiterlesen
30%
101.00 CHF 70.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Angesichts einer zunehmenden Intensivierung des Wettbewerbs überbieten sich in der Automobilindustrie namhafte Hersteller mit immer neuen Produktoffensiven. Gleichzeitig zeigen anhaltende Globalisierungstrends einen steigenden Kosten- und Veränderungsdruck auf, dem nur durch den Einsatz innovativer Technologien und Prozesse begegnet werden kann. Eine zentrale Rolle fällt dabei den Produktentstehungsprozessen zu. Neuartige Produktkonzepte und Prozesstechnologien versprechen flexiblere, effizientere und schnellere Prozesse in der Produktentstehung. Die zentrale Herausforderung im Hinblick auf die Realisierung dieser Potenziale ist es, mögliche Prozessinnovationen zu identifizieren, vor dem Hintergrund der vielfältigen Anforderungen zu bewerten und (unternehmensintern) durchzusetzen. Das hier vorgestellte Konzept zum modellgestützten Management von Prozessinnovationen nimmt sich dieser Herausforderungen an und stellt eine umfassende Methodik vor, welche auf der Basis systemdynamischer Modellierung und Simulation eine durchgängige Unterstützung in den Aufgaben der Identifikation, Bewertung und Durchsetzung von Prozessinnovationen bietet. Im Rahmen von drei Fallstudien werden ausgewählte Prozessinnovationen und Innovationswirkungen vor dem Hintergrund konkreter Simulationsszenarien diskutiert und Handlungsoptionen aufgezeigt.

Autorentext
Der Autor: Andreas Jost, geboren 1973 in Pforzheim; 1996-2001 Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit Doppeldiplom in Karlsruhe und Nottingham (England); 2001 Einstieg in die heutige Daimler AG im Rahmen des internationalen Nachwuchsprogramms, Bereich Produktentwicklung; 2003-2005 operativer Leiter des «Digital Engineering Competence Centers» im Forschungszentrum Ulm; seit 2004 Lehrbeauftragter an der Hochschule Karlsruhe, Fachgebiet Innovationsmanagement; 2006-2008 Tätigkeit im Bereich der Innovations- und Technologiestrategie; seit März 2008 in leitender Funktion im Bereich der Forschung und Vorentwicklung bei o. g. Automobilkonzern in Stuttgart; 2008 Promotion an der Universität Stuttgart.

Klappentext

Angesichts einer zunehmenden Intensivierung des Wettbewerbs überbieten sich in der Automobilindustrie namhafte Hersteller mit immer neuen Produktoffensiven. Gleichzeitig zeigen anhaltende Globalisierungstrends einen steigenden Kosten- und Veränderungsdruck auf, dem nur durch den Einsatz innovativer Technologien und Prozesse begegnet werden kann. Eine zentrale Rolle fällt dabei den Produktentstehungsprozessen zu. Neuartige Produktkonzepte und Prozesstechnologien versprechen flexiblere, effizientere und schnellere Prozesse in der Produktentstehung. Die zentrale Herausforderung im Hinblick auf die Realisierung dieser Potenziale ist es, mögliche Prozessinnovationen zu identifizieren, vor dem Hintergrund der vielfältigen Anforderungen zu bewerten und (unternehmensintern) durchzusetzen. Das hier vorgestellte Konzept zum modellgestützten Management von Prozessinnovationen nimmt sich dieser Herausforderungen an und stellt eine umfassende Methodik vor, welche auf der Basis systemdynamischer Modellierung und Simulation eine durchgängige Unterstützung in den Aufgaben der Identifikation, Bewertung und Durchsetzung von Prozessinnovationen bietet. Im Rahmen von drei Fallstudien werden ausgewählte Prozessinnovationen und Innovationswirkungen vor dem Hintergrund konkreter Simulationsszenarien diskutiert und Handlungsoptionen aufgezeigt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Management von Prozessinnovationen und seine Methoden - Konzept zum Management von Prozessinnovationen auf Basis systemdynamischer Modellierung - Simulation - Fallstudien zu den Themen Automobile Innovationspipeline - Restwertorientierte Ausrichtung von Produktentstehungsprozessen - Templatebasierter Konstruktionsprozess.

Produktinformationen

Titel: Modellgestützes Management von Prozessinnovationen
Untertitel: Ein methodisches Konzept zur Unterstützung von Prozessinnovationen in der automobilen Produktentstehung auf Basis systemdynamischer Modellierung und Simulation
Autor:
EAN: 9783631585139
ISBN: 978-3-631-58513-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 344
Gewicht: 493g
Größe: H208mm x B146mm x T25mm
Jahr: 2008
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zur Unternehmensplanung"