Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eigenarten des islamischen Bankensystems und wirtschaftliche Entwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Lehrstuhl... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Lehrstuhl für Ordnungstheorie und Wirtschaftspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: "Bis vor ein paar Jahren war Islamic Banking eine unbedeutende Nische, die im islamischen Raum nur auf geringes Interesse stieß und im Westen kaum ernst genommen wurde. Doch inzwischen ist es das am schnellsten wachsende Finanz-Segment im Nahen Osten. Denn an Liquidität herrscht am Golf kein Mangel. Allein im vergangenen Jahr nahmen die boomenden Länder am Arabischen Golf 500 Milliarden Dollar mehr ein, als sie für Infrastruktur und Immobilienprojekte ausgeben konnten. Religiöse und nationalistische Gefühle, die bei Moslems als Folge des amerikanischen Krieges gegen den Terror im Trend liegen, geben dem Islamic Banking zusätzlichen Auftrieb. Westliche Banken, die an die Petrodollars herankommen wollen, müssen sich deshalb anpassen. Das bedeutet: Die Partnerschaft zwischen der Bank und deren Kunden steht im Vordergrund." Handelsblatt-Online 13.6.2006 Die vorliegende Arbeit stellt die wesentlichen Grundgedanken und Konstrukte des Islamic Banking vor und untersucht wie sich diese Besonderheiten auf die wirtschaftliche Entwicklung in den streng nachislamischem Recht agierenden Ländern auswirkt.

Klappentext

Seminararbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Wirtschaft - Bank, Börse, Versicherung, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Lehrstuhl für Ordnungstheorie und Wirtschaftspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: "Bis vor ein paar Jahren war Islamic Banking eine unbedeutende Nische, die im islamischen Raum nur auf geringes Interesse stieß und im Westen kaum ernst genommen wurde. Doch inzwischen ist es das am schnellsten wachsende Finanz-Segment im Nahen Osten. Denn an Liquidität herrscht am Golf kein Mangel. Allein im vergangenen Jahr nahmen die boomenden Länder am Arabischen Golf 500 Milliarden Dollar mehr ein, als sie für Infrastruktur und Immobilienprojekte ausgeben konnten. Religiöse und nationalistische Gefühle, die bei Moslems als Folge des amerikanischen Krieges gegen den Terror im Trend liegen, geben dem Islamic Banking zusätzlichen Auftrieb. Westliche Banken, die an die Petrodollars herankommen wollen, müssen sich deshalb anpassen. Das bedeutet: Die Partnerschaft zwischen der Bank und deren Kunden steht im Vordergrund." Handelsblatt-Online 13.6.2006 Die vorliegende Arbeit stellt die wesentlichen Grundgedanken und Konstrukte des Islamic Banking vor und untersucht wie sich diese Besonderheiten auf die wirtschaftliche Entwicklung in den streng nachislamischem Recht agierenden Ländern auswirkt.

Produktinformationen

Titel: Eigenarten des islamischen Bankensystems und wirtschaftliche Entwicklung
Autor:
EAN: 9783638642804
ISBN: 978-3-638-64280-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 2. Auflage