Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität in der Psychophysiologie

  • Kartonierter Einband
  • 223 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität charakterisieren verschiedene methodische Aspekte der physiologischen Reaktivit... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität charakterisieren verschiedene methodische Aspekte der physiologischen Reaktivität bei psychischer Belastung. In der Literatur werden dabei unterschiedliche methodisch-statistische Ansätze verfolgt. Ziel dieses Buches ist die Erarbeitung eines einheitlichen Systems von statistischen Maßen für die genannten Problemstellungen. Erreicht wird dieses Ziel durch Integration von Ansätzen aus Differentieller Psychologie, Psychophysiologie und Statistik. Im ersten Teil des Buches werden die statistischen Grundlagen gelegt, im zweiten Teil wird die Anwendbarkeit der statistischen Maße auf Untersuchungen mit kardiovaskulären Parametern demonstriert. Ein Ausblick auf weiterführende Anwendungen in Psychologie und Medizin schließt die Arbeit ab.

Autorentext

Der Autor: Andreas Hinz, geboren 1955 in Magdeburg, studierte zunächst Mathematik und arbeitete anschließend am Psychologischen Institut der Universität Leipzig als Methodiker und Statistiker, wo er 1987 auf dem Gebiet der Wahrnehmungspsychologie promovierte. Zur Zeit ist er am Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Universität Leipzig tätig. Die vorliegende Arbeit ist eine gekürzte Fassung seiner Habilitationsschrift.



Klappentext

Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität charakterisieren verschiedene methodische Aspekte der physiologischen Reaktivität bei psychischer Belastung. In der Literatur werden dabei unterschiedliche methodisch-statistische Ansätze verfolgt. Ziel dieses Buches ist die Erarbeitung eines einheitlichen Systems von statistischen Maßen für die genannten Problemstellungen. Erreicht wird dieses Ziel durch Integration von Ansätzen aus Differentieller Psychologie, Psychophysiologie und Statistik. Im ersten Teil des Buches werden die statistischen Grundlagen gelegt, im zweiten Teil wird die Anwendbarkeit der statistischen Maße auf Untersuchungen mit kardiovaskulären Parametern demonstriert. Ein Ausblick auf weiterführende Anwendungen in Psychologie und Medizin schließt die Arbeit ab.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Kardiovaskuläre Psychophysiologie - Methodische Grundlagen - Reaktivität - Reliabilität - Generalisierbarkeit - Stabilität - Konsistenz - Kovariation - Spezifität - Herzfrequenz - Blutdruck.

Produktinformationen

Titel: Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität in der Psychophysiologie
Untertitel: Habilitationsschrift
Autor:
EAN: 9783631346433
ISBN: 978-3-631-34643-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 223
Gewicht: 314g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Psychophysiologie in Labor und Feld"