Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für Unternehmen sind Investitionen notwendige Maßnahmen für die Erhaltung und den Ausbau der W... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für Unternehmen sind Investitionen notwendige Maßnahmen für die Erhaltung und den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit. Dementsprechend gewichtig ist der Prozess der Entscheidungsfindung. Die betriebswirtschaftliche Investitionsrechnung liefert hierfür ein umfassendes Instrumentarium. Diese Methoden werden in der Literatur ausführlich dargestellt, jedoch fehlen regelmäßig Aussagen zur praktischen Relevanz der einzelnen Methoden. Des Weiteren weisen die klassischen Methoden der Investitionsrechnung konzeptionelle Schwächen auf, da sie Unsicherheiten und Handlungsflexibilitäten weitest gehend unberücksichtigt lassen. An diesem Mangel knüpft der Realoptions-Ansatz an. Gegenstand der Arbeit ist vor diesen Hintergründen eine empirische Untersuchung über die Bedeutung der Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis. Besondere Berücksichtigung gilt dabei dem Realoptions-Ansatz. Die Darstellung der theoretischen Grundlagen sowie eine Fallstudie, bei der ein Projekt anhand des Realoptions-Ansatzes bewertet wird, runden die Betrachtungen ab. Die erarbeiteten Erkenntnisse vermitteln dem Leser die Bedeutung der einzelnen Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis und ermöglichen eine umfassende Beurteilung des Realoptions-Ansatzes als alternatives Instrument der Investitionsrechnung.

Autorentext

MSc.Studium an der Hochschule für Bankwirtschaft, Frankfurt (jetzt Frankfurt School); HfWU Nürtingen (Bachelor) und CSU Fresno (USA) in den Studienrichtungen Finanzwirtschaft, Rechnungslegung und Steuern. Derzeit Tätigkeit für eine der Big Four Wirtschaftsprüfungsgesellschaften im Bereich Global Financial Services.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für Unternehmen sind Investitionen notwendige Maßnahmen für die Erhaltung und den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit. Dementsprechend gewichtig ist der Prozess der Entscheidungsfindung. Die betriebswirtschaftliche Investitionsrechnung liefert hierfür ein umfassendes Instrumentarium. Diese Methoden werden in der Literatur ausführlich dargestellt, jedoch fehlen regelmäßig Aussagen zur praktischen Relevanz der einzelnen Methoden. Des Weiteren weisen die klassischen Methoden der Investitionsrechnung konzeptionelle Schwächen auf, da sie Unsicherheiten und Handlungsflexibilitäten weitest gehend unberücksichtigt lassen. An diesem Mangel knüpft der Realoptions-Ansatz an. Gegenstand der Arbeit ist vor diesen Hintergründen eine empirische Untersuchung über die Bedeutung der Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis. Besondere Berücksichtigung gilt dabei dem Realoptions-Ansatz. Die Darstellung der theoretischen Grundlagen sowie eine Fallstudie, bei der ein Projekt anhand des Realoptions-Ansatzes bewertet wird, runden die Betrachtungen ab. Die erarbeiteten Erkenntnisse vermitteln dem Leser die Bedeutung der einzelnen Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis und ermöglichen eine umfassende Beurteilung des Realoptions-Ansatzes als alternatives Instrument der Investitionsrechnung.

Produktinformationen

Titel: Methoden der Investitionsrechnung in der Praxis
Untertitel: Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Realoptions-Ansatzes
Autor:
EAN: 9783639420692
ISBN: 978-3-639-42069-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 171g
Größe: H221mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.