Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesungene und schriftlich dargestellte Sequenz

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gesungene und schriftlich dargestellte Sequenz. Beobachtungen zum Schriftbild der ältesten ostfränkischen SequenzhandschriftenHaug... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Neuerscheinung - Voraussichtlicher Termin: April 2018

Beschreibung

Gesungene und schriftlich dargestellte Sequenz. Beobachtungen zum Schriftbild der ältesten ostfränkischen Sequenzhandschriften

Autorentext
Haug, Andreas Die zentralen Forschungsthemen von Andreas Haug liegen auf dem Gebiet der europäischen Musikgeschichte von der Spätantike bis ins Hochmittelalter: Musik, Religion, Ritual - Musikgeschichte der Karolingerzeit - Der einstimmige lateinische Gesang und seine Notation - Das religiöse und weltliche, lateinische und volkssprachige Lied, insbesondere die Lieder der Trobadors. Daneben beschäftigt er sich mit Themen der neuzeitlichen Musikgeschichte und mit Fragen der Musikästhetik und der Musikgeschichtsschreibung. Dadelsen, Georg von Georg von Dadelsen war ein deutscher Musikwissenschaftler, Professor für Musikwissenschaft an den Universitäten Hamburg (seit 1960) und Tübingen (seit 1971). Er galt als ausgewiesener Johann-Sebastian-Bach-Fachmann. Er veröffentlichte zahlreiche Arbeiten und Artikel über Bach, dessen Familie und dessen Umfeld. Georg von Dadelsen war verheiratet mit der Journalistin Dorothee von Dadelsen; er ist der Vater des Komponisten Hans-Christian von Dadelsen und des ZDF-Redakteurs Bernhard von Dadelsen.

Produktinformationen

Titel: Gesungene und schriftlich dargestellte Sequenz
Untertitel: Beobachtungen zum Schriftbild der ältesten ostfränkischen Sequenzenhandschriften
Autor:
Editor:
EAN: 9783923053209
ISBN: 978-3-923053-20-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Carus-Verlag Stuttgart
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 245g
Größe: H240mm x B170mm
Veröffentlichung: 01.01.1987
Jahr: 1987