Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kritik der akademischen Skepsis

  • Kartonierter Einband
  • 226 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der von Cicero im Frühjahr 45 v. Chr. vollendete philosophische Dialog Lucullus stellt eine bedeutende Quelle zur hellenistischen ... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der von Cicero im Frühjahr 45 v. Chr. vollendete philosophische Dialog Lucullus stellt eine bedeutende Quelle zur hellenistischen Epistemologie dar. Im ersten Teil der Schrift referiert die Titelfigur, der römische Staatsmann und Feldherr L. Licinius Lucullus, die dogmatische Erkenntnislehre des stoisierenden Akademikers Antiochos von Askalon und greift auf ihrer Grundlage die Erkenntnisskepsis der sogenannten Neuen Akademie an. Das Verständnis dieses oft schwierigen Textes vermittels einer zusammenhängenden und ausführlichen Kommentierung erschließen zu helfen, hat sich die vorliegende Arbeit zum Ziel gesetzt.

Autorentext
Der Autor: Andreas Haltenhoff, geboren 1959 in Mannheim, studierte Klassische Philologie und Philosophie an der Universität Heidelberg. Von 1990 bis 1993 war er dort in der Redaktion des «Handbuchs der lateinischen Literatur der Antike» tätig; seit 1993 ist er Assistent am Lehrstuhl für Latinistik der Technischen Universität Dresden. 1996 wurde er in Heidelberg promoviert.

Klappentext

Der von Cicero im Frühjahr 45 v. Chr. vollendete philosophische Dialog Lucullus stellt eine bedeutende Quelle zur hellenistischen Epistemologie dar. Im ersten Teil der Schrift referiert die Titelfigur, der römische Staatsmann und Feldherr L. Licinius Lucullus, die dogmatische Erkenntnislehre des stoisierenden Akademikers Antiochos von Askalon und greift auf ihrer Grundlage die Erkenntnisskepsis der sogenannten Neuen Akademie an. Das Verständnis dieses oft schwierigen Textes vermittels einer zusammenhängenden und ausführlichen Kommentierung erschließen zu helfen, hat sich die vorliegende Arbeit zum Ziel gesetzt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Eine deutsche Übersetzung des lateinischen Textes ist dem Kommentar beigegeben.

Produktinformationen

Titel: Kritik der akademischen Skepsis
Untertitel: Ein Kommentar zu Cicero, Lucullus 1-62
Autor:
EAN: 9783631334409
ISBN: 978-3-631-33440-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 226
Gewicht: 308g
Größe: H211mm x B149mm x T18mm
Jahr: 1998
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur klassischen Philologie"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen