2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Maßnahmen und Strategien zur Bestandssenkung

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,1, Hochschule Offenburg (Betriebswi... Weiterlesen
30%
50.90 CHF 35.65
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,1, Hochschule Offenburg (Betriebswirtschaft und Wirschaftsingenieurwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung: Im Zuge von Kostensenkungsanstrengungen wird vor allem in konjunkturell schlechten Phasen versucht, die Höhe der Lagerbestände zu senken. Niedrigere Bestände reduzieren jedoch nicht nur Kosten, sondern sichern auch die Liquidität eines Unternehmens und decken organisatorische Mißstände auf. Zu hohe Bestände - seien es nun Rohstoffe, Handelsware, oder fertige bzw. unfertige Erzeugnisse - und die damit verbundenen Kapitalbindungs- und Lagerkosten entstehen aus verschiedenen Gründen. Sicherheitsmengen bzw. Sicherheitszeiten disponierender Stellen sowie ablauforganisatorische Schwächen in der Unternehmung sind z.B. dafür verantwortlich, daß die Kosten durch hohe Bestände eine Belastung für Unternehmen darstellen. Das Ziel "Bestandssenkung" kann nur dann realisiert werden, wenn sämtliche betroffenen Abteilungen in die Analyse und Umsetzung einbezogen werden. Die Zusammenhänge und konkurrierenden Ziele können aufgezeigt und Maßnahmen erarbeitet werden, um die Bestände zu senken. In sämtlichen Überlegungen muß jedoch berücksichtigt werden, daß durch die Senkung des Bestandsvolumens Flexibilität und Lieferbereitschaft nicht beeinträchtigt werden dürfen. In der folgenden Arbeit sollen für diese Problemstellung bei der Firma IKA Janke & Kunkel GmbH & Co. KG - nachfolgend auch bezeichnet als IKA - für den Bereich Labortechnik in Staufen die notwendige Analyse vorgenommen, sowie bestandssenkende Maßnahmen erarbeitet, beschrieben und umgesetzt werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung6 1.1Aufgabenstellung6 1.2Vorgehensweise7 2.Firmenvorstellung8 2.1Das Unternehmen Janke & Kunkel GmbH & CO. KG8 2.2Die Bereiche des Unternehmens8 2.3Zahlen und Fakten (Stand: Feb. '98)9 2.4Die Produktpalette10 2.5Die Firmengeschichte11 3.Grundlagen12 3.1Bestände aus Sicht der einzelnen Abteilungen und sich daraus ergebende Zielkonflikte12 3.1.1Bestände aus der Sicht der Entwicklung17 3.1.2Bestände aus der Sicht der Materialwirtschaft18 3.1.3Bestände aus der Sicht des Einkaufs18 3.1.4Bestände aus der Sicht der Fertigung19 3.1.5Bestände aus der Sicht des Vertriebs20 3.1.6Bestände aus der Sicht der Logistik21 3.2Bestandsbeeinflussung durch externe Faktoren24 3.2.1Der Beschaffungsmarkt24 3.2.2Der Absatzmarkt24 3.2.3Der Wettbewerb25 3.3Einflußgrößen auf die Höhe der Bestände27 3.3.1Planbare Einflußgrößen27 3.3.1.1Operative Einflußgrößen27 3.3.1.2Strategische Einflußgrößen27 3.3.2Unplanbare Einflußgrößen27 4.Theoretisch mögliche Ansatzpunkte zur Bestandssenkung28 4.1Technische Ansatzpunkte zur Bestandssenkung29 4.1.1Kürzung der Durchlaufzeiten29 4.1.2Bestandsgerechte Konstruktion31 4.1.2.1Reduzierung der Teilevielfalt31 4.1.2.2Verlagerung der eigentlichen Wertschöpfung an das Ende der Wertschöpfungskette32 4.1.2.3Wertanalyse33 4.1.3Konsequente Qualitätskontrolle33 4.1.4Make-or-Buy-Analyse33 4.1.5Einführung ausgereifter Produkte34 4.2Organisatorische Ansatzpunkte zur Bestandssenkung36 4.2.1ABC- / XYZ-Analyse36 4.2.2Verkürzung des Dispositionszyklen39 4.2.3Reduzierung der Lager- / Strukturstufen40 4.2.4Wirtschaftliche Losgrößen in der Fertigung40 4.2.5Wirtschaftliche Losgrößen im Einkauf41 4.2.5.1Die klassische Losgrößenformel nach Andler42 4.2.5.2Dynamische Bestellmengenrechnung43 4.2.6Senkung der Sicherheitsbestände44 4.2.7Verbesserung der Prognosequalität45 4.2.8Konsignations- / Vertragslager46 4.2.9Rahmenvertr...

Klappentext

Inhaltsangabe:Problemstellung: Im Zuge von Kostensenkungsanstrengungen wird vor allem in konjunkturell schlechten Phasen versucht, die Höhe der Lagerbestände zu senken. Niedrigere Bestände reduzieren jedoch nicht nur Kosten, sondern sichern auch die Liquidität eines Unternehmens und decken organisatorische Mißstände auf. Zu hohe Bestände - seien es nun Rohstoffe, Handelsware, oder fertige bzw. unfertige Erzeugnisse - und die damit verbundenen Kapitalbindungs- und Lagerkosten entstehen aus verschiedenen Gründen. Sicherheitsmengen bzw. Sicherheitszeiten disponierender Stellen sowie ablauforganisatorische Schwächen in der Unternehmung sind z.B. dafür verantwortlich, daß die Kosten durch hohe Bestände eine Belastung für Unternehmen darstellen. Das Ziel "Bestandssenkung" kann nur dann realisiert werden, wenn sämtliche betroffenen Abteilungen in die Analyse und Umsetzung einbezogen werden. Die Zusammenhänge und konkurrierenden Ziele können aufgezeigt und Maßnahmen erarbeitet werden, um die Bestände zu senken. In sämtlichen Überlegungen muß jedoch berücksichtigt werden, daß durch die Senkung des Bestandsvolumens Flexibilität und Lieferbereitschaft nicht beeinträchtigt werden dürfen. In der folgenden Arbeit sollen für diese Problemstellung bei der Firma IKA Janke & Kunkel GmbH & Co. KG - nachfolgend auch bezeichnet als IKA - für den Bereich Labortechnik in Staufen die notwendige Analyse vorgenommen, sowie bestandssenkende Maßnahmen erarbeitet, beschrieben und umgesetzt werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung6 1.1Aufgabenstellung6 1.2Vorgehensweise7 2.Firmenvorstellung8 2.1Das Unternehmen Janke & Kunkel GmbH & CO. KG8 2.2Die Bereiche des Unternehmens8 2.3Zahlen und Fakten (Stand: Feb. '98)9 2.4Die Produktpalette10 2.5Die Firmengeschichte11 3.Grundlagen12 3.1Bestände aus Sicht der einzelnen Abteilungen und sich daraus ergebende Zielkonflikte12 3.1.1Bestände aus der Sicht der Entwicklung17 3.1.2Bestände aus der Sicht der Materialwirtschaft18 3.1.3Bestände aus der Sicht des Einkaufs18 3.1.4Bestände aus der Sicht der Fertigung19 3.1.5Bestände aus der Sicht des Vertriebs20 3.1.6Bestände aus der Sicht der Logistik21 3.2Bestandsbeeinflussung durch externe Faktoren24 3.2.1Der Beschaffungsmarkt24 3.2.2Der Absatzmarkt24 3.2.3Der Wettbewerb25 3.3Einflußgrößen auf die Höhe der Bestände27 3.3.1Planbare Einflußgrößen27 3.3.1.1Operative Einflußgrößen27 3.3.1.2Strategische Einflußgrößen27 3.3.2Unplanbare [...]

Produktinformationen

Titel: Maßnahmen und Strategien zur Bestandssenkung
Autor:
EAN: 9783838610603
ISBN: 978-3-8386-1060-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 180g
Größe: H211mm x B146mm x T12mm
Jahr: 1998