Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen zum spätrömischen Korporationswesen

  • Kartonierter Einband
  • 186 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Lebensmittel- und Materialversorgung der Grossstädte des römischen Reichs im 4. Jahrhundert n.Chr. bildete einen wesentlichen ... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Lebensmittel- und Materialversorgung der Grossstädte des römischen Reichs im 4. Jahrhundert n.Chr. bildete einen wesentlichen Bestandteil der spätrömischen Verwaltungspolitik. Dabei erlangten die zur organisatorischen Bewältigung dieser Aufgabe herangezogenen Korporationen eine zentrale Bedeutung, der im einzelnen in dieser Abhandlung nachgegangen werden soll.

Zusammenfassung
quot;Die Arbeit A. Graebers, die eine Menge an Quellen und Literatur diskutiert, ist für jeden, der sich mit spätantiker Wirtschafts- und Sozialgeschichte befaßt, von großem Interesse. Der Autor leistete einen beachtenswerten Beitrag zur Geschichte des römischen Korporationswesens." (Helmut Maass, Klio)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Bedeutung der Korporationspatronate für Inhaber und Korporationen - Das Prinzip der munera und privilegia - Spezielle Untersuchungen über die Funktion und Bedeutung der corpora der Schiffsbesitzer, der Bäcker und Schweinehändler.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zum spätrömischen Korporationswesen
Autor:
EAN: 9783820477047
ISBN: 978-3-8204-7704-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 186
Gewicht: 261g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"