2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Volksmedizin und medizinischer Aberglaube in Bayern

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im vorliegenden Band beschreibt Gottfried Lammert die Volksmedizin und den medizinischen Aberglaube in Bayern und den angrenzenden... Weiterlesen
30%
48.90 CHF 34.25
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im vorliegenden Band beschreibt Gottfried Lammert die Volksmedizin und den medizinischen Aberglaube in Bayern und den angrenzenden Bezirken. Er gründet dies auf die Geschichte der Medizin und der Kultur (1869). Die Entstehung der Volksmedizin reicht zurück bis in die Urgeschichte der Menschheit. Zum frühen Sammeln von Erfahrungen durch reines Ausprobieren beispielsweise von Heilpflanzen oder von Heilmitteln tierischen oder mineralischen Ursprungs kamen auch Beobachtungen von Tieren hinzu, die bei Krankheit instinktiv bestimmte Pflanzen fressen. Schon früh dürften Schlussfolgerungen und theoretische Erwägungen entstanden sein, etwa die bevorzugte Anwendung von Pflanzen mit leberförmigen Blättern bei Leberleiden oder von gelbblühender Pflanzen bei Gelbsucht gemäß der Signaturenlehre. Das medizinische Volkswissen in Bayern wurde über Generationen hinweg weiterentwickelt und ist heute eng mit der Naturheilkunde verwandt. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1869.

Produktinformationen

Titel: Volksmedizin und medizinischer Aberglaube in Bayern
Untertitel: und den angrenzenden Bezirken
Autor:
EAN: 9783956924491
ISBN: 978-3-95692-449-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fachbuchverlag Dresden
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 409g
Größe: H211mm x B152mm x T23mm
Jahr: 2014
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1869