Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklungspotenziale der Kulturwirtschaft

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was haben Kinofilme, Malpinsel, die Bühnentechnik und Klaviere gemeinsam? Sie werden zum große... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was haben Kinofilme, Malpinsel, die Bühnentechnik und Klaviere gemeinsam? Sie werden zum großen Teil weltweit an ganz wenigen Standorten pro du ziert. Viel fach ist bekannt, dass Kinofilme z. B. sehr häufig aus Los Angeles (Hollywood) und aus Bombay (Bollywood) kommen. Hinter diesen Be obach tungen steht das Phänomen der kulturwirtschaftlichen Produktion in Clustern - der Konzentration und Verflechtung von Unternehmen, die durch Netz werk strukturen Syn ergie ef fekte nutzen können. Kulturwirtschaft wird in dieser Un tersuchung als ein aus dif ferenzierter Wirtschaftsverbund verstanden, in dem im Rahmen künstlerischer Produktion, Kulturvermittlung oder auch medialer Verbreitung Leistungen er bracht oder dafür Produkte hergestellt oder ver äußert werden. Gegen Ende der 1990er Jahre rückte das Thema der Cluster politik an die vorderste Stelle re gi onal wirtschaftlicher Politikansätze und auch der Politik der Europäischen Union. Drei zentrale Fragen werden in der Arbeit behandelt: Welche Entwicklungspotenziale und Hemmnisse besitzt die Kultur wirtschaft in altindustrialisierten Regionen und welche Strategien sind not wen dig, um die Kul tur wirtschaft in solchen Gebieten zu för dern?

Autorentext

Dr. rer. pol., Dipl.-Ing.: Studium der Architektur und der Raumplanung an der Universität Dortmund.Referent für Handel, Verkehr und Tourismusder Industrie- und HandelskammerHanau-Gelnhausen-Schlüchtern.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was haben Kinofilme, Malpinsel, die Bühnentechnik und Klaviere gemeinsam? Sie werden zum großen Teil weltweit an ganz wenigen Standorten pro­du­ziert. Viel­fach ist bekannt, dass Kinofilme z. B. sehr häufig aus Los Angeles (Hollywood) und aus Bombay (Bollywood) kommen. Hinter diesen Be­obach­tungen steht das Phänomen der kulturwirtschaftlichen Produktion in Clustern - der Konzentration und Verflechtung von Unternehmen, die durch Netz­werk­strukturen Syn­ergie­ef­fekte nutzen können. Kulturwirtschaft wird in dieser Un­tersuchung als ein aus­dif­ferenzierter Wirtschaftsverbund verstanden, in dem im Rahmen künstlerischer Produktion, Kulturvermittlung oder auch medialer Verbreitung Leistungen er­bracht oder dafür Produkte hergestellt oder ver­äußert werden. Gegen Ende der 1990er Jahre rückte das Thema der Cluster­politik an die vorderste Stelle re­gi­onal­wirtschaftlicher Politikansätze und auch der Politik der Europäischen Union. Drei zentrale Fragen werden in der Arbeit behandelt: Welche Entwicklungspotenziale und Hemmnisse besitzt die Kultur­wirtschaft in altindustrialisierten Regionen und welche Strategien sind not­wen­dig, um die Kul­tur­wirtschaft in solchen Gebieten zu för­dern?

Produktinformationen

Titel: Entwicklungspotenziale der Kulturwirtschaft
Untertitel: Cluster im Ruhrgebiet und in Merseyside
Autor:
EAN: 9783639414950
ISBN: 978-3-639-41495-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 374g
Größe: H220mm x B150mm x T14mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.