Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jacques Dupuis' religionstheologischer Entwurf in "Unterwegs zu einer christlichen Theologie des religiösen Pluralismus"

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 1,0, Universität Salzburg (Fachbereich S... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 1,0, Universität Salzburg (Fachbereich Systematik/Praktische Theologie ), Veranstaltung: Interdisziplinäres Seminar Dogmatik/ Moraltheologie (Ende der Wahrheitsansprüche? Erkenntnistheoretische Grundfragen in Dogmatik und Ethik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die "Theologie der Religionen" ist eines der gegenwärtig wichtigsten und brisantesten Themengebiete der Theologie. Infolge eines positiv gewendeten Verhältnisses zu den anderen religiösen Traditionen, muss die christliche Theologie und die Identität von Christentum und Kirche neu dargestellt und im interreligiösen Dialog vertreten werden. Das Zweite Vatikanum hat in den Konzilsdokumenten - vor allem in Nostra Aetate - in dieser Verhältnisbestimmung eine grundlegende Neuorientierung vorgenommen und die Verwerfung anderer Religionen aufgegeben. Mit dem Schritt hin zur Anerkennung von Elementen des Wahren und Guten ist der Kirche und erst recht der Theologie eine neue Aufgabe zugewachsen, die seit etwas mehr als zwanzig Jahren immer mehr zu einem der am lebendigsten diskutierten Fragenkomplexe der Theologie avanciert. Errichtungen von Universitätsschwerpunkten, wie dem Salzburger "Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen", zollen dieser Notwendigkeit des Dialogs mit anderen religiösen Traditionen Tribut und setzen in der theologischen Hochschulwelt ein Zeichen für die Brisanz und Aktualität der Fragestellungen. Die Arbeiten des 2004 verstorbenen Jesuiten JACQUES DUPUIS werden bis auf wenige Ausnahmen in der deutschsprachigen Religionstheologie praktisch ignoriert. Er zählt zu den weltweit bedeutendsten katholischen Religionstheologen. Seine Hauptwerke wurden in die wichtigsten Sprachen übersetzt. Deutsche Übersetzungen suchte man aber lange Zeit vergeblich. In der vorliegenden Arbeit soll versucht werden, die zentrale Fragestellung zu formulieren, auf die Dupuis mit seinem Werk versucht eine Antwort zu finden. So wird in einem Streifzug Dupuis' Suche nach einer Antwort auf eben diese Frage nachgegangen und der "rote Faden" seiner Argumentation freigelegt. Vor diesem eher systematisch arbeitenden Teil sollen zuerst einige einleitende biographische Bemerkungen zu Jacques Dupuis und eine kurze Beleuchtung der Auseinandersetzung mit der römischen Glaubenskongregation nach der Veröffentlichung seines Buches stehen. Hiermit soll ein Hintergrund geschaffen werden, vor welchem die Intention und die Genese des religionstheologischen Entwurfs Dupuis' klar hervortreten soll und dadurch gleichzeitig besser in einen größeren Kontext eingeordnet werden kann.

Produktinformationen

Titel: Jacques Dupuis' religionstheologischer Entwurf in "Unterwegs zu einer christlichen Theologie des religiösen Pluralismus"
Autor:
EAN: 9783656050292
ISBN: 978-3-656-05029-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H211mm x B151mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage