2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mythen und Legenden: Jakobsweg

  • Fester Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der gesamte klassische Jakobsweg, der sich von den Pyrenäen über 750 Kilometer bis zum Ziel Santiago de Compostela spannt, beruht ... Weiterlesen
30%
29.90 CHF 20.95
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der gesamte klassische Jakobsweg, der sich von den Pyrenäen über 750 Kilometer bis zum Ziel Santiago de Compostela spannt, beruht auf einem Geflecht aus Mythen und Legenden. Die Kette legendärer Begebnisse setzte bereits mit der Überführung des heiligen Jakobus ein. Ein Engelsschiff, so sagt man, steuerte den von zwei treuen Jüngern begleiteten Leichnam nach Galicien. Dort wurde er nach allerlei Verwicklungen bestattet und das Grab unter wundersamen Sternenlichtern im 9. Jahrhundert wiederentdeckt. Was folgte, war die große Bewegung der Jakobspilger zum Apostelgrab nach Santiago de Compostela. Gleichlaufend wurden immer neue Legenden geboren, darunter geheimnisvolle und schaurige Stoffe, wie jener des Einsiedlers von Obanos, der seine Schwester tötete und reumütig den Rest seines Lebens mit der Versorgung von Jakobspilgern verbrachte. Die bekannteste Legende vom Jakobsweg ist das Hühnermirakel von Santo Domingo de la Calzada, wo ein fälschlicherweise des Diebstahls angeklagter Bursche am Galgen überlebte. Am Jakobsweg öffnet sich eine wahre Schatztruhe der Mythen und Legenden. Hier folgt man Helden und Heiligen, blickt zu merkwürdigen Bildnissen auf, erinnert sich an Karl den Großen, vergiftete Persönlichkeiten und Erscheinungen der Jungfrau Maria.

Autorentext
Martin Schulte-Kellinghaus und Erich Spiegelhalter leben als freie Fotografen in Lörrach und Freiburg. Als Fotografenteam produzieren sie Diashows zu verschiedenen Reisethemen. Beide haben bereits zahlreiche Bildbände und Reportagen in Zeitschriften und Magazinen veröffentlicht. Zum Jakobsweg sind von ihnen im Verlagshaus Würzburg bereits die Bildbände Abenteuer Jakobsweg, Jakobsweg (Premium-Reihe) und Auf dem Jakobsweg (Panorama-Reihe) erschienen. Andreas Drouve gilt als einer der renommiertesten Kenner der Pilgerbewegung nach Santiago. In seiner Wahlheimat Spanien lebt der deutsche Autor und Journalist direkt am Jakobsweg und hat zum Thema eine ganze Reihe einschlägiger Titel verfasst, darunter Geheimnisse am Jakobsweg, Lexikon des Jakobswegs und Die Wunder des heiligen Jakobus. Im Verlagshaus Würzburg sind von ihm bereits die Bildbände Abenteuer Jakobsweg, Jakobsweg (Premium-Reihe) und Auf dem Jakobsweg (Panorama-Reihe) erschienen.

Klappentext

Der gesamte klassische Jakobsweg, der sich von den Pyrenäen über 750 Kilometer bis zum Ziel Santiago de Compostela spannt, beruht auf einem Geflecht aus Mythen und Legenden. Die Kette legendärer Begebnisse setzte bereits mit der Überführung des heiligen Jakobus ein. Ein Engelsschiff, so sagt man, steuerte den von zwei treuen Jüngern begleiteten Leichnam nach Galicien. Dort wurde er nach allerlei Verwicklungen bestattet und das Grab unter wundersamen Sternenlichtern im 9. Jahrhundert wiederentdeckt. Was folgte, war die große Bewegung der Jakobspilger zum Apostelgrab nach Santiago de Compostela. Gleichlaufend wurden immer neue Legenden geboren, darunter geheimnisvolle und schaurige Stoffe, wie jener des Einsiedlers von Obanos, der seine Schwester tötete und reumütig den Rest seines Lebens mit der Versorgung von Jakobspilgern verbrachte. Die bekannteste Legende vom Jakobsweg ist das Hühnermirakel von Santo Domingo de la Calzada, wo ein fälschlicherweise des Diebstahls angeklagter Bursche am Galgen überlebte. Am Jakobsweg öffnet sich eine wahre Schatztruhe der Mythen und Legenden. Hier folgt man Helden und Heiligen, blickt zu merkwürdigen Bildnissen auf, erinnert sich an Karl den Großen, vergiftete Persönlichkeiten und Erscheinungen der Jungfrau Maria.

Produktinformationen

Titel: Mythen und Legenden: Jakobsweg
Untertitel: Martin SChulte.Kellinghaus
Autor:
Fotograf:
EAN: 9783800318957
ISBN: 978-3-8003-1895-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Stürtz Verlag
Genre: Bildbände allgemein
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 1183g
Größe: H307mm x B245mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.11.2008
Jahr: 2008
Auflage: 10.2008
Land: DE