Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ist Homosexualität immer noch ein Tabu-Thema im Sport? Fallbeispiel Fußball

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Sportwissenschaften), Veranstaltung: Arenen der Männlichkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit der Frage, ob Homosexualität immer noch ein Tabu-Thema im Fußball ist. Dafür beschreibe ich zunächst einmal, wie das Geschlecht und, da wir vom Fußball sprechen und Fußball die Männersportart Nummer 1 in Deutschland ist, Männlichkeit in unserer Gesellschaft und darüber hinaus natürlich in der Fußballwelt konstruiert wird. Anschließend beleuchte ich das unangenehme Thema Diskriminierung und Homophobie in unserer Gesellschaft, mit einem kurzen Exkurs in den Fußball. Nachdem der theoretische Rahmen geschaffen wurde, werde ich in Kapitel 4 beginnen, die Frage zu beantworten und dafür den ehemaligen Fußballspieler Thomas Hitzlsperger vorstellen und sein Coming-Out, nach Beenden der Karriere, thematisieren. Das Coming-Out dient in meiner Arbeit als Aufhänger ; am Beispiel Thomas Hitzlspergers soll untersucht werden, ob sich nach seinem Coming-Out etwas im deutschen Fußball verändert hat und ob gegenüber homosexuellen Fußballer inzwischen mehr Toleranz und Akzeptanz herrscht.

Produktinformationen

Titel: Ist Homosexualität immer noch ein Tabu-Thema im Sport? Fallbeispiel Fußball
Autor:
EAN: 9783668373341
ISBN: 978-3-668-37334-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage.