Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das zeitgenössische deutschsprachige Sonett

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Sonett ist eine in der Literaturwissenschaft vielbeachtete Form. Umso erstaunlicher ist es, daß es fast kein professionelles I... Weiterlesen
20%
30.60 CHF 24.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Sonett ist eine in der Literaturwissenschaft vielbeachtete Form. Umso erstaunlicher ist es, daß es fast kein professionelles Interesse für die neuere deutschsprachige Sonettproduktion gibt, obwohl sie sowohl quantitativ als auch qualitativ alles andere als unbedeutend ist.

Autorentext
Andreas Böhn, geb. 1963, Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte in Mannheim, Lehrtätigkeit an den Universitäten Mannheim und Waterloo/Ont., Promotion 1991. Derzeit Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft; Veröffentlichungen zu Jean Paul, E.T.A. Hoffmann, Heine, Mörike, Rilke, zu literatur- und gattungstheoretischen Fragen und zur Repräsentation von Zeit und Raum in Literatur und Film; derzeitiger Arbeitsschwerpunkt: das Zitieren formaler Muster als textuelle Strategie.

Produktinformationen

Titel: Das zeitgenössische deutschsprachige Sonett
Untertitel: Vielfalt und Aktualität einer literarischen Form
Autor:
EAN: 9783476452207
Format: Kartonierter Einband
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 211g
Größe: H9mm x B209mm x T149mm