Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Innentäterspionage in innovationsgetriebenen Großunternehmen

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Innovative Unternehmen werden durch Spionage bedroht: Was innovative Unternehmen besser können, weckt Begehrlichkeiten bei anderen... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Innovative Unternehmen werden durch Spionage bedroht: Was innovative Unternehmen besser können, weckt Begehrlichkeiten bei anderen Akteuren - staatlichen wie privaten. Viele Unternehmen tendieren nach wie vor dazu, Anti-Spionageprogramme vor allen Dingen auf externe Angriffe auszurichten. Die Realität zeigt jedoch, dass statistisch gesehen in rund jedem zweiten Spionagefall ein Innentäter beteiligt ist. Dabei sind die Möglichkeiten, unbemerkt von innen heraus gegen ein Unternehmen zu agieren vielfältig und haben das Potenzial, ein systemisches Problem für das angegriffene Unternehmen zu werden. Mit diesem Buch soll phänomenologisches Licht ins Dunkelfeld der Innentäterspionage gebracht werden. Es wird dargestellt, wie Mitarbeiter zum Innentäterspion werden können. Auf Basis dieser Erkenntnisse, vielfältiger praktischer Erfahrungen des Autors wird aus Corporate-Security-Sicht ein ganzheitliches, integriertes Konzept zur präventiven und reaktiven Abwehr von Innentäterspionage in innovationsgetriebenen Großunternehmen entwickelt und vorgestellt. Da auf einzelne Bausteine des Schutzkonzeptes konkret eingegangen wird, richtet sich das Buch sowohl an das leitende Management von innovativen Unternehmen als auch an Security-Verantwortliche, die einen nachhaltigen Beitrag zur Unternehmenssicherung leisten möchten. Zudem ist das Buch ein Anstoß, das Thema Innentäterspionage in innovationsgetriebenen Großunternehmen auch wissenschaftlich aufzubereiten.

Autorentext
Dr. Andreas Blume ist Berater und geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Berufsforschungs- und Beratungsinstitut für interdisziplinäre Technikgestaltung e. V., Bochum.

Inhalt

Vorwort

Kurzfassung

1 Einführung
1.1 Der Gegenstand dieser Arbeit
1.2 Struktur und Vorgehensweise
1.3 Methodischer Bezugsrahmen
1.3.1 Deliktsanalyse der Deutschen Hochschule für Polizei
1.3.2 Der Betrugsdiamant
1.3.3 Situative Kriminalprävention
1.4 Relevanz

2 Innentäterspionage - Phänomenologie
2.1 Materiell-rechtliche Einordnung
2.2 Innentäterspionage als Teil von Wirtschaftskriminalität
2.3 Strukturdaten
2.3.1 Hellfeld
2.3.2 Dunkelfeld
2.3.3 Deutsche Unternehmen
2.3.4 Täter
2.3.5 Schäden
2.4 Innentäter versus Außentäter
2.5 Erscheinungsformen
2.5.1 Selbstnutzer
2.5.2 Selbstanbieter
2.5.3 Tippgeber
2.5.4 Quelle im Objekt - eingeschleust
2.5.5 Quelle im Objekt - angeworben
2.6 Ableitungen für ein Schutzkonzept

3 Ätiologie - die Motivation zur Innentäterspionage
3.1 Person
3.1.1 Motive
3.1.2 Persönlichkeit
3.1.3 Rechtfertigungen
3.2 Situation: Anreize und Gelegenheiten
3.2.1 Informationszugänge
3.2.2 Abnehmer
3.2.3 Informationstransfer

4 Intervention - den Betrugsdiamanten durchbrechen
4.1 Risikofaktoren schwächen
4.2 Auftragsklärung
4.3 Prävention
4.3.1 Risikobeurteilung
4.3.2 Informationsklassifizierung
4.3.3 Personalauswahl
4.3.4 Personalfreisetzung
4.3.5 Geschäfts- und Kooperationspartner
4.3.6 Security-Kultur
4.3.7 Führungsverhalten
4.3.8 Informationstechnik
4.3.9 Physische Sicherheit
4.4 Reaktion
4.4.1 Unterstützung in persönlichen Notlagen
4.4.2 Detektion kritischer Indikatoren
4.4.3 Meldewege und interne Ermittlungen
4.4.4 Sanktionen
4.4.5 Regelmäßige Anpassung

5 Fazit

6 Literatur

Produktinformationen

Titel: Innentäterspionage in innovationsgetriebenen Großunternehmen
Autor:
EAN: 9783866765382
ISBN: 978-3-86676-538-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag f. Polizeiwissens.
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 345g
Größe: H219mm x B154mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.06.2018
Jahr: 2018