2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Systembeschaffung und Lieferantenbewertung im Überblick

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (FR Un... Weiterlesen
30%
21.50 CHF 15.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (FR Unternehmenskooperation), Veranstaltung: Seminar: "Neue Organisationsformen in der Automobilindustrie", 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Automobilhersteller sehen sich, vor dem Hintergrund eines zunehmend dynamischeren und komplexeren weltweiten Wettbewerbs, der sich durch kürzere Markt- bzw. Produktlebenszyklen und immer schnelleren technologischen Wandel auszeichnet, dazu herausgefordert, sich möglichst schnell an die neuen Marktbedingungen anzupassen. Nur die wenigsten Automobilhersteller verfügen über alle dazu nötigen Kompetenzen und Ressourcen. Durch eine Strategie "Reduzierung der Fertigungstiefe" fokussieren sich viele Hersteller auf ihre Kernkompetenzen und kaufen das fehlende Know-how extern zu. Eine Konsequenz dieser Strategie ist die Beschaffung von komplexen vormontierten Systemen. Das Ziel dieser Arbeit ist es zu zeigen, dass das Konzept der Systembeschaffung auf einer partnerschaftlich kooperativen Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Lieferant basieren muss. Außerdem wird deutlich gemacht, welche Besonderheiten es bei der Systemlieferantenbewertung zu beachten gilt. Dazu wird zunächst in Kapitel 2 der Begriff "Systembeschaffung" erklärt. Anschließend werden die Voraussetzungen erläutert, welche eine Systempartnerschaft erfüllen muss, damit die in ihr enthaltenen Potentiale erreicht werden können. Dem folgt eine Darstellung möglicher Risiken, die in einer solchen Beziehung auftreten können. Um die aufgezeigten Potentiale zu erzielen und die erläuterten Risiken zu minimieren, müssen der orginal equipment manufacturer (OEM) und der Systemlieferant bestimmten Anforderungen genügen. In Kapitel 3 wird aufgezeigt wie anhand eines Lieferantenbewertungsverfahrens diejenigen Lieferanten identifiziert werden können, die den vorher genannten Anforderungen genügen. Inhalt dieses Kapitels ist somit die Darstellung des Begriffs der "Lieferantenbewertung". Danach folgt eine Erläuterung der Eckpfeiler eines Lieferantenbewertungskonzepts. Abschließend werden die spezifischen Herausforderungen bei einer Systemlieferantenbewertung aufgezeigt. Den Abschluss dieser Arbeit bildet eine Zusammenfassung der wichtigsten Kernpunkte und ein kurzer Ausblick über zukünftige Entwicklungen bei Automobil- und Systemherstellern (Kapitel 4).

Produktinformationen

Titel: Systembeschaffung und Lieferantenbewertung im Überblick
Autor:
EAN: 9783638724029
ISBN: 978-3-638-72402-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 2. Auflage.