2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergleich der bilanzpolitischen Möglichkeiten zwischen IFRS und HGB (BilMoG) bezüglich latenter Steuern

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am ... Weiterlesen
30%
23.90 CHF 16.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einführung Das vom deutschen Bundestag verabschiedete Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes hat zu tief greifenden Veränderungen der zukünftigen Bilanzierung nach HGB geführt. Durch die Annäherung der Rechnungslegung nach HGB an internationale Standards hat auch die Abgrenzung latenter Steuern in Unternehmensabschlüssen deutlich an Bedeutung gewonnen. Besonders die Aufhebung der umgekehrten Maßgeblichkeit wird in Zukunft dazu führen, dass erheblich mehr Steuerlatenzen in den Handelsbilanzen entstehen werden und diese somit weiter in den Vordergrund rücken. Latente Steuerabgrenzungen werden in der Rechnungslegung nach den IFRS wesentlich häufiger vorgenommen und sind ein weit verbreitetes Instrument bilanzpolitischer Einflussnahme. Im Rahmen dieser Seminararbeit sollen die Möglichkeiten der bilanzpolitischen Gestaltung durch latente Steuerabgrenzung nach IFRS, sowie nach neuem HGB, näher betrachtet werden. Vor diesem Hintergrund werden zuerst die Grundlagen der Bilanzpolitik sowie der latenten Steuerabgrenzung dargestellt. Welche Ziele hat die Bilanzpolitik und welche Maßnahmen nutzt sie zur Zielerreichung? Folgend werden Fragen bezüglich des Konzepts und der Wirkung latenter Steuern beantwortet. Die anschließende Untersuchung der Regelungen nach IFRS sowie neuem HGB zeigt den Rahmen auf, in welchem sich die Maßnahmen der bilanzpolitischen Gestaltung mittels latenter Steuerabgrenzung bewegen können. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis II Abkürzungsverzeichnis III 1. Einführung 1 2. Konzept der Bilanzpolitik 1 2.1 Verständnis und Zielsetzung 1 2.2 Bilanzpolitische Maßnahmen und Instrumente 3 3. Konzept der latenten Steuerabgrenzung 5 3.1 Ursache und Zweck der Bilanzierung latenter Steuern 5 3.2 Ansatzkonzepte und Methoden der Abgrenzung latenter Steuern 5 4. Latente Steuern im Kontext der Bilanzpolitik 7 4.1 Rahmen der latenten Steuerabgrenzung nach IFRS 7 4.1.1 Ansatz 7 4.1.2 Bewertung und Ausweis 10 4.1.3 Bilanzpolitisches Gestaltungspotenzial 11 4.2 Rahmen der latenten Steuerabgrenzung nach neuem HGB - BilMoG 12 4.2.1 Ansatz 12 4.2.2 Bewertung und Ansatz 13 4.2.3 Bilanzpolitisches Gestaltungspotenzial 14 4.3 Die Wirkung latenter Steuern auf Jahresabschluss 15 und resultierende Kennzahlen 15 Fazit 18 Literaturverzeichnis 19

Produktinformationen

Titel: Vergleich der bilanzpolitischen Möglichkeiten zwischen IFRS und HGB (BilMoG) bezüglich latenter Steuern
Autor:
EAN: 9783640626984
ISBN: 978-3-640-62698-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 53g
Größe: H216mm x B147mm x T15mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage