Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Behavioral Finance: Nützlich oder nur interessant?

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Crash der Finanzmärkte hat deutlich gezeigt, dass die Kurse keineswegs nur auf rationalen Grundlagen gebildet werden. Im Gegen... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Crash der Finanzmärkte hat deutlich gezeigt, dass die Kurse keineswegs nur auf rationalen Grundlagen gebildet werden. Im Gegenteil: Es treten offensichtlich Anomalien auf. Neben Erklärungsansätzen für diese Verwerfungen können praxisorientierte Anwendungen für verschiedene Finanzbereiche abgeleitet werden. Der Insolvenzprozess ist durch die Insolvenzordnung geregelt. Die Regelungen beschränken und leiten das Verhalten der verschiedenen, nicht rational handelnden, Verfahrensbeteiligten. Die Behavioral Finance kann hier einen Beitrag zur Verbesserung der Insolvenzordnung liefern. Investitionsentscheidungen können mit Hilfe der Behavioral Finance beeinflusst werden. Die Werbewirkungsforschung erlangt somit eine Erweiterung um einen wichtigen Aspekt. Die Erklärung von Effekten und Phänomenen war seit Beginn der Behavioral Finance Forschung ein wichtiges Ziel. Das Underpricing Phänomen bei Börsengängen ist mit der klassischen Kapitalmarkttheorie nur bedingt zu erklären. Mit Hilfe der Behavioral Finance können Erklärungsansätze für solche Effekte entworfen werden.

Autorentext

Diplomkaufmann und Unternehmensgründer 09/2004 - 02/2010 Technische Universität Ilmenau 09/2008 - 02/2009 Tradejet AG Onlinebroker in Zürich



Klappentext

Der Crash der Finanzmärkte hat deutlich gezeigt, dass die Kurse keineswegs nur auf rationalen Grundlagen gebildet werden. Im Gegenteil: Es treten offensichtlich Anomalien auf. Neben Erklärungsansätzen für diese Verwerfungen können praxisorientierte Anwendungen für verschiedene Finanzbereiche abgeleitet werden. Der Insolvenzprozess ist durch die Insolvenzordnung geregelt. Die Regelungen beschränken und leiten das Verhalten der verschiedenen, nicht rational handelnden, Verfahrensbeteiligten. Die Behavioral Finance kann hier einen Beitrag zur Verbesserung der Insolvenzordnung liefern. Investitionsentscheidungen können mit Hilfe der Behavioral Finance beeinflusst werden. Die Werbewirkungsforschung erlangt somit eine Erweiterung um einen wichtigen Aspekt. Die Erklärung von Effekten und Phänomenen war seit Beginn der Behavioral Finance Forschung ein wichtiges Ziel. Das Underpricing Phänomen bei Börsengängen ist mit der klassischen Kapitalmarkttheorie nur bedingt zu erklären. Mit Hilfe der Behavioral Finance können Erklärungsansätze für solche Effekte entworfen werden.

Produktinformationen

Titel: Behavioral Finance: Nützlich oder nur interessant?
Untertitel: Praxisorientierte Anwendungen. Von der Finanzkrise bis zur Werbewirkungsforschung
Autor:
EAN: 9783639317664
ISBN: 978-3-639-31766-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Veröffentlichung: 01.12.2010
Jahr: 2010