Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Familienpolitik als Determinante weiblicher Lebensverläufe?

  • Kartonierter Einband
  • 355 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die vorliegende Analyse zeigt, dass die Einführung und Ausweitung des Erziehungsurlaubs in den 1980er und 1990er Jahren das in der... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die vorliegende Analyse zeigt, dass die Einführung und Ausweitung des Erziehungsurlaubs in den 1980er und 1990er Jahren das in der Bundesrepublik ohnehin vorherrschende Muster der sukzessiven Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verstärkt hat. Mit Einführung des Erziehungsurlaubs sank die Erwerbsbeteiligung junger Mütter, ohne dass sich gleichzeitig die Fertilitätsraten oder die Karriereverläufe von Frauen nach der Familiengründung wesentlich verbessert hätten. Zu einer stärker gleichzeitigen Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist dagegen der mittlerweile von der Bundesregierung angestrebte Ausbau von ergänzenden Kinderbetreuungsangeboten notwendig.

Vorwort
Konsequenzen familienpolitischer Intervention auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Autorentext
Andrea Ziefle ist Visiting Research Fellow am Department of Sociology der University of Wisconsin-Madison, USA.

Klappentext
Die Studie zeigt, dass die Einführung und Ausweitung des gesetzlichen Erziehungsurlaubs in den 1980er und 1990er Jahren das in der Bundesrepublik ohnehin vorherrschende Muster der Phasenerwerbstätigkeit von Müttern weiter verstärkt hat. Mit Einführung des Erziehungsur-laubs sank die Erwerbsbeteiligung junger Mütter, ohne dass sich gleichzeitig die Fertilitätsrate erhöht oder die Karrierenachteile für Frauen mit Kindern nachhaltig verringert hätten. Ohne begleitende Maßnahmen wie flexible Arbeitszeitmodelle und eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung hat sich der Erziehungsurlaub allein als unzureichende Lösung des Problems der Vereinbarkeit von Familie und Beruf erwiesen.

Inhalt
Einleitung - Familienpolitik, Familiengründung und Erwerbsverläufe von Frauen - Frauenerwerbstätigkeit und Familienpolitik in der Bundesrepublik - Untersuchungsdesign und Analysestrategie der empirischen Untersuchung - Die Reformen des Erziehungsurlaubs und das Fertilitätsverhalten von Frauen in der Bundesrepublik - Der Rechtsanspruch auf Erziehungsurlaub und die Dauer kinderbedingter Erwerbsunterbrechungen in der Bundesrepublik - Die Reformen des Erziehungsurlaubs und die Kontinuität von Erwerbsbeteiligung und Erwerbseinkommen nach der Familienphase - Die Reformen des Erziehungsurlaubs und Karriereverläufe von Müttern

Produktinformationen

Titel: Familienpolitik als Determinante weiblicher Lebensverläufe?
Untertitel: Die Auswirkungen des Erziehungsurlaubs auf Familien- und Erwerbsbiograpien in Deutschland
Autor:
EAN: 9783531169385
ISBN: 978-3-531-16938-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 355
Gewicht: 461g
Größe: H212mm x B150mm x T17mm
Jahr: 2009
Auflage: 2009