Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklung und Anwendung eines computergestützten Systems für die Erlebens-Stichproben-Methode

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lizentiatsarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1, Universität Zürich (Philosophie),... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Lizentiatsarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1, Universität Zürich (Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Anlass der Arbeit war das Aufkommen elektronischer Taschenagenden, die sich als Erhebungsmedium in Untersuchungen mit der Erlebens-Stichproben-Methode in besonderem Masse eignen könnten. Sie unterscheiden sich von anderen in computergestützten Untersuchungen benutzten elektronischen Erhebungsmedien bezüglich Ausmass und Eingabemöglichkeit. Die vorliegende Arbeit verfolgte zwei Ziele: Die Entwicklung eines computergestützten Systems zur Anwendung der Erlebens-StichprobenMethode (ESM) mit der elektronischen Taschenagenda Palm III als Erhebungsmedium sowie das Sammeln von praktischen Erfahrungen mit diesem realisierten System, kurz Flexi-ESF (Flexibles System für die Erhebung von Erlebens-Stichproben-Fragebogen) genannt. Das Konzept von Flexi-ESF beruht auf den Ebenen Untersuchungsdatenbank , Verbindungs-Ebene und Organizer-Ebene und wurde auf dem PC entwickelt. Bei der signalgesteuerten ESM wird ein Erlebens-Stichproben-Fragebogen (ESF) mehrmals täglich zu zufällig ausgewählten Zeitpunkten von der Untersuchungsperson selbständig ausgefüllt. Vorlage des Erlebens-Stichproben-Fragebogen auf dem Palm, kurz Palm-ESF, bildete der papierbasierte ESF von Schallberger, Pfister und Venetz (1998). Die Darbietungsformen von papierbasiertem ESF und Palm-ESF wurden in formaler und inhaltlicher Gestaltung so weit wie möglich parallelisiert, da in der Untersuchung mit Flexi-ESF die Fragestellung des Vergleiches der beiden Erhebungsmedien Papier und Palm von Bedeutung war. Erste Erfahrungen mit Flexi-ESF wurden in einer Untersuchung mit 26 Personen gesammelt. Hauptfragestellungen der ESM-Untersuchung waren die Überprüfung der Äquivalenz von papierbasiertem ESF und Palm-ESF sowie die Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit von Palmgerät und Palm-ESF durch die Untersuchungsteilnehmer. Zur Überprüfung der Äquivalenz zwischen Papierund Palm-ESF wurde die Methode des ausbalancierten Test-Retest-Designs gewählt. Aus der Untersuchung ging allgemein hervor, dass Flexi-ESF einsatzfähig und künftig anwendbar ist. Die Ergebnisse zum Vergleich der beiden ESF-Versionen zeigten eine teilweise gute Übereinstimmungen zwischen den beiden Erhebungsmedien Papier und Palm. Ausnahme bildeten jene Items, die sich in ihrer Darbietung nach Erhebungsmedium stark unterschieden. Die Benutzerfreundlichkeit des Palm-ESF beurteilten vier Fünftel der Untersuchungspersonen positiv. Insgesamt bewertete die Hälfte der Untersuchungspersonen den jetzigen Palm-ESF als zufriedenstellend und ein Drittel sogar als zukünftig einsetzbar. Drei Viertel der Untersuchungspersonen würden es begrüssen, wenn der Palm als Erhebungsgerät für zukünftige ESM-Untersuchungen verwendet wird. Flexi-ESF wurde damit nicht nur erfolgreich entwickelt: Anhand der Untersuchung konnte seine Einsatzfähigkeit bewiesen und dabei wichtige Erfahrungen gesammelt werden. Eines der spannendsten Forschungsgebiete der Angewandten Psychologie liegt unspektakulär in uns selbst. Fortwährend haben wir Gefühle. Wir leben, wir erleben uns und unsere Umgebung. In manchen Situationen sind wir uns unseres Befindens im Alltag nicht klar bewusst. In anderen Momenten ändert sich plötzlich unser Befinden, kristallklar sind unsere Gefühle dann präsent. Unser Erleben gleicht dem Tanz der Flammen eines offenen Lagerfeuers bei Nacht: das Holz, der Boden, der Wind und vieles mehr vermag diesen Tanz zu beeinflussen. Schauen wir etwas genauer hin und stellen Fragen: Wie fühlen wir uns während eines alltäglichen Ausschnitts unseres Lebens? Welche Bedingungen beeinflussen unser Befinden im Alltag? Diese Fragen erscheinen banal - ihre Beantwortung ist es ganz und gar nicht. Ein neuartiges psychologisches Forschungsfeld eröffnet sich hier. Das Erleben im Alltag ist Geg...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Anlass der Arbeit war das Aufkommen elektronischer Taschenagenden, die sich als Erhebungsmedium in Untersuchungen mit der Erlebens-Stichproben-Methode in besonderem Masse eignen könnten. Sie unterscheiden sich von anderen in computergestützten Untersuchungen benutzten elektronischen Erhebungsmedien bezüglich Ausmass und Eingabemöglichkeit. Die vorliegende Arbeit verfolgte zwei Ziele: Die Entwicklung eines computergestützten Systems zur Anwendung der Erlebens-StichprobenMethode (ESM) mit der elektronischen Taschenagenda Palm III als Erhebungsmedium sowie das Sammeln von praktischen Erfahrungen mit diesem realisierten System, kurz Flexi-ESF (Flexibles System für die Erhebung von Erlebens-Stichproben-Fragebogen) genannt. Das Konzept von Flexi-ESF beruht auf den Ebenen Untersuchungsdatenbank , Verbindungs-Ebene und Organizer-Ebene und wurde auf dem PC entwickelt. Bei der signalgesteuerten ESM wird ein Erlebens-Stichproben-Fragebogen (ESF) mehrmals täglich zu zufällig ausgewählten Zeitpunkten von der Untersuchungsperson selbständig ausgefüllt. Vorlage des Erlebens-Stichproben-Fragebogen auf dem Palm, kurz Palm-ESF, bildete der papierbasierte ESF von Schallberger, Pfister und Venetz (1998). Die Darbietungsformen von papierbasiertem ESF und Palm-ESF wurden in formaler und inhaltlicher Gestaltung so weit wie möglich parallelisiert, da in der Untersuchung mit Flexi-ESF die Fragestellung des Vergleiches der beiden Erhebungsmedien Papier und Palm von Bedeutung war. Erste Erfahrungen mit Flexi-ESF wurden in einer Untersuchung mit 26 Personen gesammelt. Hauptfragestellungen der ESM-Untersuchung waren die Überprüfung der Äquivalenz von papierbasiertem ESF und Palm-ESF sowie die Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit von Palmgerät und Palm-ESF durch die Untersuchungsteilnehmer. Zur Überprüfung der Äquivalenz zwischen Papierund Palm-ESF wurde die Methode des ausbalancierten Test-Retest-Designs gewählt. Aus der Untersuchung ging allgemein hervor, dass Flexi-ESF einsatzfähig und künftig anwendbar ist. Die Ergebnisse zum Vergleich der beiden ESF-Versionen zeigten eine teilweise gute Übereinstimmungen zwischen den beiden Erhebungsmedien Papier und Palm. Ausnahme bildeten jene Items, die sich in ihrer Darbietung nach Erhebungsmedium stark unterschieden. Die Benutzerfreundlichkeit des Palm-ESF beurteilten vier Fünftel der Untersuchungspersonen positiv. Insgesamt bewertete die Hälfte der Untersuchungspersonen den jetzigen Palm-ESF als [...]

Produktinformationen

Titel: Entwicklung und Anwendung eines computergestützten Systems für die Erlebens-Stichproben-Methode
Autor:
EAN: 9783838673134
ISBN: 978-3-8386-7313-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 229g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2003