Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ertanzte Bildung - Lernende Körper

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Tanz ist seit Menschen Gedenken ein natürlicher Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens. Ursprünglich als Akt kultischer Han... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Tanz ist seit Menschen Gedenken ein natürlicher Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens. Ursprünglich als Akt kultischer Handlungen zelebriert, veränderte sich der Tanz im Laufe der Zeit zu einem weltlichen Vergnügen. Betrachtet man die Tanzgeschichte Europas, erkennt man im Besonderen die Bedeutung des Gesellschaftstanzes und seiner Entwicklung. Wurde das Tanzen früher als gesellschaftliches Ereignis betrachtet, so ist es heute eine beliebte Freizeitbeschäftigung, der darüber hinaus gesundheitsfördernde und bildungsrelevante Aspekte zugeschrieben werden. Das Buch greift den Gesellschaftstanz als zentrales Element auf und stellt ihn der Erwachsenenbildung und ihren Bildungs- und Vermittlungsansprüchen gegenüber. Ist Tanzunterricht Erwachsenenbildung? Findet im Tanzunterricht Persönlichkeitsbildung statt? Kann die Tanzschule als Erwachsenenbildungsinstitution wahrgenommen werden? Mit den Antworten sollen neu gedachte Verbindungen zum Feld der Erwachsenenbildung und zur Betrachtung des Tanzes als mögliches Bildungsmedium eröffnet und interessante Zugänge und Perspektiven für Tänzer/innen, Tanzlehrer/innen und Interessierte aufgezeigt werden.

Autorentext

Mag.phil., Studium der Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenen- und Berufsbildung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Mehrjährige Erfahrung als Lehrende in der Erwachsenenbildung. Seit 2008 Tanzassistentin, Tanztrainerin sowie Projekt- und Officemitarbeiterin bei der Institution Tanzwelt Wankmüller in Klagenfurt.



Klappentext

Der Tanz ist seit Menschen Gedenken ein natürlicher Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens. Ursprünglich als Akt kultischer Handlungen zelebriert, veränderte sich der Tanz im Laufe der Zeit zu einem weltlichen Vergnügen. Betrachtet man die Tanzgeschichte Europas, erkennt man im Besonderen die Bedeutung des Gesellschaftstanzes und seiner Entwicklung. Wurde das Tanzen früher als gesellschaftliches Ereignis betrachtet, so ist es heute eine beliebte Freizeitbeschäftigung, der darüber hinaus gesundheitsfördernde und bildungsrelevante Aspekte zugeschrieben werden. Das Buch greift den Gesellschaftstanz als zentrales Element auf und stellt ihn der Erwachsenenbildung und ihren Bildungs- und Vermittlungsansprüchen gegenüber. Ist Tanzunterricht Erwachsenenbildung? Findet im Tanzunterricht Persönlichkeitsbildung statt? Kann die Tanzschule als Erwachsenenbildungsinstitution wahrgenommen werden? Mit den Antworten sollen neu gedachte Verbindungen zum Feld der Erwachsenenbildung und zur Betrachtung des Tanzes als mögliches Bildungsmedium eröffnet und interessante Zugänge und Perspektiven für Tänzer/innen, Tanzlehrer/innen und Interessierte aufgezeigt werden.

Produktinformationen

Titel: Ertanzte Bildung - Lernende Körper
Untertitel: Tanz und Tanzunterricht unter dem Gesichtspunkt der Erwachsenenbildung betrachtet
Autor:
EAN: 9783639343557
ISBN: 978-3-639-34355-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 340g
Größe: H226mm x B149mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.05.2011
Jahr: 2011