2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die rechtliche Bindungswirkung des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen gegenüber Drittstaaten

  • Fester Einband
  • 186 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin untersucht, inwieweit einzelnen Regelungen des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen (NVV) auch auß... Weiterlesen
30%
71.00 CHF 49.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Autorin untersucht, inwieweit einzelnen Regelungen des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen (NVV) auch außervertragliche Geltung zukommt. Neben den traditionellen Rechtsquellen hinterfragt sie dazu auch mit Blick auf gegenwärtige Konstitutionalisierungsprozesse das internationale Gemeinschaftsrecht.

Autorentext

Andrea Struwe studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und der Universitetet i Bergen, Norwegen. Sie ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kölner Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht.



Inhalt

Charakteristik des NVV und seine mittelbare Drittwirkung - Gewohnheitsrechtlicher Status der NVV-Inhalte - Legislativresolutionen des UN-Sicherheitsrats - Konsensunabhängige Rechtsentstehung - Internationales Gemeinschaftsrecht als neue Rechtsquelle - Pflicht zum Abschluss eines Abrüstungsvertrages

Produktinformationen

Titel: Die rechtliche Bindungswirkung des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen gegenüber Drittstaaten
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631715741
ISBN: 978-3-631-71574-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 186
Gewicht: 395g
Größe: H216mm x B154mm x T21mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Beiträge zum nationalen und internationalen öffentlichen Recht"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen