2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vertraulichkeit für Informanten des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF)

  • Kartonierter Einband
  • 287 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Strafverfolgungsbehörden sind typischerweise auf Informationen Externer angewiesen. Es ist ein klassischer Konflikt des deutschen ... Weiterlesen
30%
98.00 CHF 68.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Strafverfolgungsbehörden sind typischerweise auf Informationen Externer angewiesen. Es ist ein klassischer Konflikt des deutschen Strafprozessrechtes, einerseits Wissen und Auskünfte von Informanten in einem Prozess zu verwerten und andererseits die Identität dieser Informanten geheim zu halten. Im Bereich der Bekämpfung von Betrügereien zu Lasten des EG-Haushaltes ergeben sich parallele Fragen. Die EG-Institutionen benötigen Informationen Externer und diese Informationen sollen in ein nationales Strafverfahren Eingang finden können. Diesem Problem, das insbesondere bei der Tätigkeit von OLAF, dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung, auftritt, ist bislang so gut wie keine Beachtung geschenkt worden.

Autorentext

Die Autorin: Andrea Spellerberg wurde 1975 in Köln geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau und der Université d'Angers. Ihr Referendariat absolvierte sie in Landau in der Pfalz, Karlsruhe, Mailand und München. Die Autorin ist Rechtsanwältin in Frankfurt am Main.



Klappentext

Strafverfolgungsbehörden sind typischerweise auf Informationen Externer angewiesen. Es ist ein klassischer Konflikt des deutschen Strafprozessrechtes, einerseits Wissen und Auskünfte von Informanten in einem Prozess zu verwerten und andererseits die Identität dieser Informanten geheim zu halten. Im Bereich der Bekämpfung von Betrügereien zu Lasten des EG-Haushaltes ergeben sich parallele Fragen. Die EG-Institutionen benötigen Informationen Externer und diese Informationen sollen in ein nationales Strafverfahren Eingang finden können. Diesem Problem, das insbesondere bei der Tätigkeit von OLAF, dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung, auftritt, ist bislang so gut wie keine Beachtung geschenkt worden.



Inhalt

Aus dem Inhalt: OLAF (Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung) - Art. 287 EG - Verwertung von Auskünften eines Informanten auf europäischer und nationaler Ebene.

Produktinformationen

Titel: Vertraulichkeit für Informanten des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF)
Untertitel: Der Schutz des Informanten nach Art. 287 EG und die Verteidigungsrechte der Betroffenen
Autor:
EAN: 9783631548394
ISBN: 978-3-631-54839-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 287
Gewicht: 412g
Größe: H211mm x B151mm x T21mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Europa- und Völkerrecht und zur Rechtsvergleichung"