Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der erziehungswissenschaftliche Lifelong Learning-Diskurs

  • Kartonierter Einband
  • 239 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Rezeption der europäischen Reformdiskussion in Deutschland und Ungarn Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Jürgen HowaldtLebenslanges L... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Rezeption der europäischen Reformdiskussion in Deutschland und Ungarn Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Jürgen Howaldt

Lebenslanges Lernen hat sich in den letzten Jahrzehnten in ganz Europa zu der wichtigsten pädagogischen Leitidee entwickelt. Gleichzeitig wurde es zum Überbegriff der bildungspolitischen Reformbestrebungen der Europäischen Union. Andrea Óhidy untersucht die Rezeption der europäischen Reformdiskussion im erziehungswissenschaftlichen Fachdiskurs vergleichend in Deutschland und Ungarn, stellvertretend für das `alte` und das `neue Europa`. Die Autorin schließt wichtige Forschungslücken im Hinblick auf die vergleichende erziehungswissenschaftliche Forschung und liefert neue Erkenntnisse zur Rezeption der europäischen Leitidee des Lebenslangen Lernens.

Vorwort
Rezeption der europäischen Reformdiskussion in Deutschland und Ungarn

Autorentext
Dr. Andrea Óhidy PhD ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Münster.

Inhalt
Anlage und Methoden der Untersuchung - Lebenslanges Lernen in der deutschen und ungarischen erziehungswissenschaftlichen Diskussion 1996-2005 - Auswirkungen der Akteurskonstellation "Bildungspolitik" und "Erziehungswissenschaft" auf die Lifelong Learning-Debatte in Deutschland und Ungarn

Produktinformationen

Titel: Der erziehungswissenschaftliche Lifelong Learning-Diskurs
Untertitel: Rezeption der europäischen Reformdiskussion in Deutschland und Ungarn
Autor:
EAN: 9783531181134
ISBN: 978-3-531-18113-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 239
Gewicht: 350g
Größe: H214mm x B149mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur international vergleichenden Erziehungswissenschaft. Schwe"