Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unternehmerisches Ermessen

  • Fester Einband
  • 561 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Diskussion über die Funktionsfähigkeit der deutschen Unternehmensverfassung (Corporate Governance) hat einen tiefgreifenden Re... Weiterlesen
20%
153.00 CHF 122.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Diskussion über die Funktionsfähigkeit der deutschen Unternehmensverfassung (Corporate Governance) hat einen tiefgreifenden Reformprozeß im Gesellschafts-, Bilanz- und Kapitalmarktrecht ausgelöst. Andrea Lohse greift ein zentrales Problem heraus: Die unternehmerischen Entscheidungsfreiräume von Vorstand und Aufsichtsrat müssen im Lichte der Aufgabenzuweisungen und der Pflichtenbindungen so bestimmt werden, daß das Aktienrecht zu einer Optimierung der Aufgabenwahrnehmung beiträgt. Eine Übernahme der U.S.-amerikanischen business judgment rule wird diesem Anspruch nicht gerecht. Ziel und Ergebnis der Arbeit ist eine gesellschaftsrechtliche Entscheidungsfehlerlehre, die funktionalere Anforderungen an den Entscheidungsprozeß und das Entscheidungsergebnis stellt und durch strenge haftungsrechtliche Konsequenzen absichert. Diese Entscheidungsfehlerlehre trägt den Erkenntnissen der Betriebswirtschaftslehre, der Kapitalmarktorientierung des Gesellschaftsrechts sowie der Rechtsentwicklung auf europä ischer Ebene und in den Vereinigten Staaten Rechnung.

Klappentext

Die Diskussion über die Funktionsfähigkeit der deutschen Unternehmensverfassung (Corporate Governance) hat einen tiefgreifenden ReformprozeÃY im Gesellschafts-, Bilanz- und Kapitalmarktrecht ausgelöst. Andrea Lohse greift ein zentrales Problem heraus: Die unternehmerischen Entscheidungsfreiräume von Vorstand und Aufsichtsrat müssen im Lichte der Aufgabenzuweisungen und der Pflichtenbindungen so bestimmt werden, daÃY das Aktienrecht zu einer Optimierung der Aufgabenwahrnehmung beiträgt. Eine à bernahme der U.S.-amerikanischen business judgment rule wird diesem Anspruch nicht gerecht. Ziel und Ergebnis der Arbeit ist eine gesellschaftsrechtliche Entscheidungsfehlerlehre, die funktionalere Anforderungen an den EntscheidungsprozeÃY und das Entscheidungsergebnis stellt und durch strenge haftungsrechtliche Konsequenzen absichert. Diese Entscheidungsfehlerlehre trägt den Erkenntnissen der Betriebswirtschaftslehre, der Kapitalmarktorientierung des Gesellschaftsrechts sowie der Rechtsentwicklung auf europäischer Ebene und in den Vereinigten Staaten Rechnung.

Produktinformationen

Titel: Unternehmerisches Ermessen
Untertitel: Zu den Aufgaben und Pflichten von Vorstand und Aufsichtsrat
Autor:
EAN: 9783161487804
ISBN: 978-3-16-148780-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 561
Gewicht: 956g
Größe: H237mm x B164mm x T40mm
Jahr: 2005

Weitere Produkte aus der Reihe "Jus Privatum"