2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sanierungsprivileg (§ 32a Abs. 3 S. 3 GmbHG) für Gesellschaften mit beschränkter Haftung

  • Kartonierter Einband
  • 242 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand der Arbeit ist das 1998 als 32a Abs. 3 S. 3 in das GmbHG eingefügte Sanierungsprivileg. Nach der Neuregelung führt die ... Weiterlesen
30%
82.00 CHF 57.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gegenstand der Arbeit ist das 1998 als 32a Abs. 3 S. 3 in das GmbHG eingefügte Sanierungsprivileg. Nach der Neuregelung führt die zum Zwecke der Sanierung erfolgende Beteiligung eines Darlehensgebers an einer notleidenden Gesellschaft nicht zur Anwendung des Eigenkapitalersatzrechts. Die Autorin geht auf die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Vorschrift ein. Sie plädiert für eine Beschränkung des Anwendungsbereichs des Sanierungsprivilegs auf Sanierungsversuche, die bei sorgfältiger Beurteilung ex ante erfolgversprechend erscheinen.

Autorentext
Die Autorin: Andrea Lehner wurde 1967 in Ludwigshafen am Rhein geboren. 1986-1989 durchlief sie den Vorbereitungsdienst für die gehobene nichttechnische Verwaltungslaufbahn. Anschließend studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim. Den juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte sie von 1994 bis 1996 am Landgericht Mannheim. Im Anschluß an das Zweite Staatsexamen war die Autorin als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht bei Prof. Dr. Andreas Cahn beschäftigt, wo sie im Jahr 2000 promovierte.

Klappentext

Gegenstand der Arbeit ist das 1998 als § 32a Abs. 3 S. 3 in das GmbHG eingefügte Sanierungsprivileg. Nach der Neuregelung führt die zum Zwecke der Sanierung erfolgende Beteiligung eines Darlehensgebers an einer notleidenden Gesellschaft nicht zur Anwendung des Eigenkapitalersatzrechts. Die Autorin geht auf die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Vorschrift ein. Sie plädiert für eine Beschränkung des Anwendungsbereichs des Sanierungsprivilegs auf Sanierungsversuche, die bei sorgfältiger Beurteilung ex ante erfolgversprechend erscheinen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Beteiligungen von außenstehenden Gläubigern an Gesellschaften mit beschränkter Haftung - Zielsetzung und Grundlagen des Eigenkapitalersatzrechts - Voraussetzungen und Folgen des Sanierungsprivilegs.

Produktinformationen

Titel: Sanierungsprivileg (§ 32a Abs. 3 S. 3 GmbHG) für Gesellschaften mit beschränkter Haftung
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631373217
ISBN: 978-3-631-37321-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 242
Gewicht: 315g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"