2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medikamentöse Geburtseinleitung

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Geburtseinleitung stellt eine der häufigsten Maßnahmen in der Geburtshilfe dar. Grundsätzliches Ziel ist ein besseres perinata... Weiterlesen
30%
74.00 CHF 51.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Geburtseinleitung stellt eine der häufigsten Maßnahmen in der Geburtshilfe dar. Grundsätzliches Ziel ist ein besseres perinatales Ergebnis für Mutter und Kind im Vergleich zu einer abwartenden Haltung. Die Anwendung von Misoprostol in der Geburtshilfe ohne Zulassung für die Geburtshilfe stellt in der heutigen Praxis immer noch ein Problem dar. Trotz der Applikation seit über 20 Jahren fehlen genaue Angaben des Herstellers hinsichtlich Indikation, Effektivität, Dosierung, Nebenwirkungen usw. So erfolgt der Einsatz in der Praxis meist aufgrund von Erfahrungen im Sinne eines hauseigenen Protokolls. Ziel der vorliegenden retrospektiven Studie ist der Vergleich einer medikamentösen Geburtseinleitung mit oraler Misoprostol- und vaginaler Dinoprostonapplikation hinsichtlich Effektivität und Sicherheit. Der Vergleich erfolgte sowohl zwischen beiden Gruppen als auch gegenüber einer Kontrollgruppe mit spontaner Entbindung eines Einlings. Es wurde insbesondere der Einfluss mütterlicher Eigenschaften auf die Einleitungszeit untersucht.

Autorentext

1999 - 2002 Ausbildung zur medizinisch-technischen Radiologieassistentin in Jena,2002 - 2010 Studium der Humanmedizin an der FSU Jena,06/2010 - 09/2010 Ärztin in Weiterbildung im Rotationsprogramm des Instituts für Allgemeinmedizin der FSU Jena,Seit 10/10 Ärztin in Weiterbildung, Klinik für Strahlentherapie der FSU Jena



Klappentext

Die Geburtseinleitung stellt eine der häufigsten Maßnahmen in der Geburtshilfe dar. Grundsätzliches Ziel ist ein besseres perinatales Ergebnis für Mutter und Kind im Vergleich zu einer abwartenden Haltung. Die Anwendung von Misoprostol in der Geburtshilfe ohne Zulassung für die Geburtshilfe stellt in der heutigen Praxis immer noch ein Problem dar. Trotz der Applikation seit über 20 Jahren fehlen genaue Angaben des Herstellers hinsichtlich Indikation, Effektivität, Dosierung, Nebenwirkungen usw. So erfolgt der Einsatz in der Praxis meist aufgrund von Erfahrungen im Sinne eines hauseigenen Protokolls. Ziel der vorliegenden retrospektiven Studie ist der Vergleich einer medikamentösen Geburtseinleitung mit oraler Misoprostol- und vaginaler Dinoprostonapplikation hinsichtlich Effektivität und Sicherheit. Der Vergleich erfolgte sowohl zwischen beiden Gruppen als auch gegenüber einer Kontrollgruppe mit spontaner Entbindung eines Einlings. Es wurde insbesondere der Einfluss mütterlicher Eigenschaften auf die Einleitungszeit untersucht.

Produktinformationen

Titel: Medikamentöse Geburtseinleitung
Untertitel: Vergleich von Effektivität und Sicherheit von Dinoproston und Misoprostol zur Geburtseinleitung am Termin
Autor:
EAN: 9783838131702
ISBN: 978-3-8381-3170-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 147g
Größe: H223mm x B151mm x T10mm
Jahr: 2015
Auflage: Aufl.