2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nationale Steuervergünstigungshoheit und Europarecht

  • Kartonierter Einband
  • 203 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine nicht unerhebliche Anzahl deutscher Vergünstigungen im direkten Steuerrecht fördert nationale Zielsetzungen, indem die Förder... Weiterlesen
30%
71.00 CHF 49.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Eine nicht unerhebliche Anzahl deutscher Vergünstigungen im direkten Steuerrecht fördert nationale Zielsetzungen, indem die Fördertatbestände auf Inländer oder auf Inlandssachverhalte beschränkt sind. Auch wenn den Europäischen Organen auf dem Gebiet des Steuerrechts durch den EG-Vertrag nur sehr eingeschränkte Kompetenzen eingeräumt sind, ist die Verfolgung nationaler Förderprioritäten durch inlandsausgerichtete Steuervergünstigungen nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshof an europarechtlichen Vorgaben - so auch an den Grundfreiheiten - zu messen. Der nationale Gesetzgeber wird dadurch gezwungen, Steuervergünstigungen grundsätzlich diskriminierungsfrei auszugestalten. Mit dieser Entwicklung beschäftigt sich diese Ausarbeitung.

Autorentext

Die Autorin: Andrea Kämper ist als Rechtsanwältin im Bereich des Steuerrechts tätig. Vor ihrem juristischen Werdegang absolvierte sie eine Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin in der Finanzverwaltung NRW.



Klappentext

Eine nicht unerhebliche Anzahl deutscher Vergünstigungen im direkten Steuerrecht fördert nationale Zielsetzungen, indem die Fördertatbestände auf Inländer oder auf Inlandssachverhalte beschränkt sind. Auch wenn den Europäischen Organen auf dem Gebiet des Steuerrechts durch den EG-Vertrag nur sehr eingeschränkte Kompetenzen eingeräumt sind, ist die Verfolgung nationaler Förderprioritäten durch inlandsausgerichtete Steuervergünstigungen nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshof an europarechtlichen Vorgaben - so auch an den Grundfreiheiten - zu messen. Der nationale Gesetzgeber wird dadurch gezwungen, Steuervergünstigungen grundsätzlich diskriminierungsfrei auszugestalten. Mit dieser Entwicklung beschäftigt sich diese Ausarbeitung.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Inlandsausgerichtete Steuervergünstigungen - Nationales Steuerrecht nicht harmonisiert - Anwendung der Europäischen Grundfreiheiten - Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs - Zulassung restriktiver Rechtfertigungsmöglichkeiten - Einschränkung des staatlichen Lenkungsspielraums.

Produktinformationen

Titel: Nationale Steuervergünstigungshoheit und Europarecht
Untertitel: Vereinbarkeit der Beschränkung von Steuervergünstigungen auf Inlandssachverhalte mit den Grundfreiheiten des EG-Vertrages
Autor:
EAN: 9783631588529
ISBN: 978-3-631-58852-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 203
Gewicht: 304g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2009
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"