Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Andrea Diefenbach - Land ohne Eltern

  • Fester Einband
  • 123 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Andrea Diefenbach beschreibt in ihrer Serie Land ohne Eltern die Lebenssituation von Arbeitsmigranten aus Moldawien, einem der ärm... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Andrea Diefenbach beschreibt in ihrer Serie Land ohne Eltern die Lebenssituation von Arbeitsmigranten aus Moldawien, einem der ärmsten Länder Europas. Ihre Fotografien verdeutlichen geradezu schmerzhaft die Distanz zwischen zwei räumlich voneinander getrennten Welten: die der in der Heimat zuruckgelassenen Kinder und jene der Eltern in der Ferne. "Als ich im April 2008 in der ersten Klasse der Schule eines kleinen Dorfs im Sudosten der Republik Moldau stand, wo die Lehrerin fragte, 'Wessen Eltern leben in Italien?' und etwa zwei Drittel der Kinder mit einer Mischung aus Stolz und Verlegenheit aufzeigten, war ich erschrocken. Es ist etwas völlig anderes, all die Statistiken uber Arbeitsmigranten und Ruckuberweisungen zu lesen, als in einem kalten Klassenraum vor 30 sechsjährigen mit Wollmutzen zu stehen und zu wissen, diese Kinder haben ihre Eltern oft seit Jahren nicht gesehen..." Andrea Diefenbach (geb.1974) arbeitet seit dem Studium an der FH Bielefeld als freie Fotografin. Land ohne Eltern wurde mit dem Dokumentarfotografie-Förderpreis der Wustenrot Stiftung, dem n-ost Reportagepreis und dem Abisag-Tullmann-Preis ausgezeichnet. 2014 wurde es für das Ausstellungs- und Katalogprojekt The PhotoBookMuseum ausgewählt, das herausragende Fotobucher präsentiert.

Produktinformationen

Titel: Andrea Diefenbach - Land ohne Eltern
Untertitel: Land ohne Eltern
Autor:
Fotograf:
Schöpfer:
EAN: 9783868287516
ISBN: 978-3-86828-751-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kehrer Verlag Heidelberg
Genre: Fotokunst
Anzahl Seiten: 123
Gewicht: 624g
Größe: H233mm x B207mm x T20mm
Veröffentlichung: 21.06.2016
Jahr: 2016
Auflage: 2., Neuauflage