Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Biographie, Profession und Migration

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Rekonstruktion biographischer Erzählungen von Sozialpädagoginnen in Deutschland und Kanada This book analyzes the all-too-common p... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Rekonstruktion biographischer Erzählungen von Sozialpädagoginnen in Deutschland und Kanada This book analyzes the all-too-common pitfalls of poor presentations at medical meetings, and offers practical advice for both novice and experienced speakers on how to craft lectures and slide shows that will be memorable for content and form.

Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit stehen Fallstudien zum biographischen Gewordensein professioneller Orientierungen und Selbstverständnisse von Sozi alpädagogInnen mit Migrationshintcrgrund' in Deutschland und Kanada. Die Idee, eine Arbeit zum Thema ,MigrantInnen als Professionelle der Sozialen Arbeit' zu erstellen, entstand in der Auseinandersetzung mit deutschsprachiger Literatur zum Thema ,Migration und Soziale Arbeit'. Migrationsphänomene werden dort als eine Herausforderung für die Soziale Arbeit diskutiert Es geht in Theorie- und Praxisdiskursen u. a. um Fragen des sozialpädagogischen Handelns in der Einwanderungsgesellschaft, um interkulturelle Kompetenzen oder eine interkulturelle Öffnung sozialer Dienste. Zudem existieren eine ganze Reihe von Auseinandersetzungen, in denen u. a. die Zernentierung von Nicht-Zugehörig keit, die Essentialisierung von Kultur und Ethnizität und ein statisches Bild von Identität kritisch beleuchtet werden. Basis dieser Kritik sind Studien, welche die Armahme einer Identitätsdiffusion, eines ,Zwischen-zwei-Stühlen-Sitzens' durch Migration widerlegen. Diese Studien richten ihren Blick z. B. auf den kreativen Umgang von Immigrantenjugendlichen mit kultureller Differenz (Badawia 2002), auf die Kontextabhängigkeit der Zugehörigkeiten Jugendlicher mit hete rogenem ethnisch-nationalen Hintergrund (DannenbeckiEßerlLäsch 1999) oder auf die Anerkennungsbedingungen ethnisch-nationaler Mehrfachzugehörigkeiten (Mecheril 2003).

Vorwort
Rekonstruktion biographischer Erzählungen von Sozialpädagoginnen in Deutschland und Kanada

Autorentext
Dr. Andrea Braun ist Mitarbeiterin in der Arbeitgruppe Sozialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Klappentext
Biographie und Profession sind in der Sozialen Arbeit eng miteinander verknüpft. Andrea Braun arbeitet in rekonstruktiven Fallstudien die biographische Entwicklung der professionellen Orientierungen und Selbstverständnisse von SozialpädagogInnen mit Migrationshintergrund heraus. Die narrationsstrukturelle Analyse der lebensgeschichtlichen Erzählungen der SozialpädagogInnen in Deutschland und Kanada zeigt kontrastierende Arten der Verknüpfung von Biographie und Profession.

Das Buch richtet sich an Dozenten und Studenten der Sozialpädagogik sowie an SozialpädagogInnen.


Inhalt
Biographie und Profession - Migration und Profession - rekonstruktive Forschung und Internationalität - Biographieforschung als methodologisches Rahmenkonzept - Fallanalysen - Differenz und Soziale Arbeit

Produktinformationen

Titel: Biographie, Profession und Migration
Untertitel: Rekonstruktion biographischer Erzählungen von Sozialpädagoginnen in Deutschland und Kanada
Autor:
EAN: 9783531170046
ISBN: 978-3-531-17004-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: g
Größe: H210mm x B140mm
Jahr: 2009
Auflage: 2010