2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Krethi und Plethi

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In KRETHI UND PLETHI geht es auch darum, weshalb die DDR nicht 50 werden konnte.Die Bruchstücke behandeln 49 Jahre DDR. Am Anfang,... Weiterlesen
30%
28.55 CHF 20.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In KRETHI UND PLETHI geht es auch darum, weshalb die DDR nicht 50 werden konnte.

Die Bruchstücke behandeln 49 Jahre DDR. Am Anfang, beispielsweise, gibt es ein historisch überliefertes Zusammentreffen Walter Ulbrichts, Otto Grotewohls und Erich Mielkes mit den eigentlichen Drahtziehern des sogenannten 17. Juni: Herrnstadt, Zaisser, Marschall Sokolowski; es wird offensichtlich sein, wie und warum es zu dem frühen DDR-Ende gekommen war. Der absolute Mittelpunkt des Großplots allerdings sind die traumatischen Geschehnisse um Bobo Falke (Babas Mann und Bubis Vater - einer "echten", "wahren" DDR-Familie)... wie der nämlich (Bobo) in den Sechzigern als jugendlicher Fremdenlegionär im Indochinakrieg gewesen war und plötzlich zu den Vietnamesen übertrat. Den Schock hatte er nie so richtig überwunden. Daran litten nicht nur er sowie sein eigen Fleisch und Blut. Auch allen anderen (dem wahnwitzigen Logopäden, den privaten Honeckers, dem überdrehten Double-Kosmonauten Sigmund Jähns, den vier entpflichteten Genossen von der BEL) erging es, früher oder später, ziemlich ähnlich; so behaupteten sie jedenfalls. Zum Paukenschluss trifft sich der eingestanden allerletzte DDR-Mensch (Ronald M. Schernikau) mit "seinesgleichen" für ein großes Interview im Auftrag eines Boulevardorgans...

Autorentext
Sokolowski, Andre In Gera geboren; gelernter Wirtschaftskaufmann, Funker bei der NVA, Kulturarbeiter, Hilfspfleger, Packer, Museumsbibliothekar, Buchhändler, freier Autor; 1985-88 Studium am Institut für Literatur "Johannes R. Becher", Leipzig; 1990 Bühnendebüt mit PORNOSZENE am Theater Kohlenpott, Herne (Regie: Willi Thomczyk); 1991 Stipendiat der Dramatikerwerkstatt für das Kinder- und Jugendtheater an der Bundesakademie, Wolfenbüttel; 1993 Förderstipendium der Literaturstiftung Ruhrgebiet, Gladbeck; 1996 Arbeitsstipendium des Thüringer Ministeriums für Wissenschaft, Bildung und Kultur; 1996/97 Regiehospitanzen bei Andreas Homoki, Konstanze Lauterbach und Wolfgang Storch (Oper und Schauspiel Leipzig); ist Herausgeber und verantw. Redakteur von KULTURA-EXTRA, das online-magazin

Produktinformationen

Titel: Krethi und Plethi
Untertitel: Bruchstücke aus 49 Jahren DDR
Autor:
EAN: 9783737545822
ISBN: 978-3-7375-4582-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Epubli
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 310g
Größe: H5mm x B297mm x T210mm
Jahr: 2015
Land: DE