2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interkulturelle Managementstrategien

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Galt Unternehmenstätigkeit noch vor einigen Jahren als weitgehend resi stent gegen außerökonom... Weiterlesen
30%
57.50 CHF 40.25
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Galt Unternehmenstätigkeit noch vor einigen Jahren als weitgehend resi stent gegen außerökonomische Einflüsse, gewinnt der Faktor Kultur in Zeiten von Globalisierung und verstärkter wirtschaftlicher Integration zu nehmend an Be deutung. Gezieltes interkulturelles Management ist hier bei notwendig, um das gegenseitige Verständnis zu fördern, kulturell bedingte Friktionen zu reduzie ren und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Insbesondere die VR China als bevölkerungsreichstes Land der Welt ist aufgrund ihres hohen Kundenpotenzials, aber auch aufgrund ihres im interna tionalen Vergleich überdurchschnittlich dynamischen und konti nuierlichen Wirt schaftwachstums von großem Interesse für multinationale Unternehmen. André S. Schulz analysiert die entscheidenden Erfolgs- und Konflikt poten ziale einer Unternehmenstätigkeit auf dem chinesischen Markt: In einer detail lierten Gegenüberstellung der unterschiedlichen, sozio-kultu rellen Hintergründe von deutschen, chinesischen und im Vergleich auch japanischen Managern, und unter Einbeziehung von interkulturellen Hand lungsfeldern in der sino-deut schen Zusammenarbeit arbeitet er relevante Kulturunterschiede heraus und ver weist auf daraus resultierende Ma nagementprobleme.

Autorentext

Diplom-Kaufmann, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und der University of California in Davis; Schwerpunkte: Strategisches Management und Internationales Management, insbesondere Wirtschaft Ostasiens;verschiedene praktische Tätigkeiten in China, Japan, Malaysia und den USA.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Galt Unternehmenstätigkeit noch vor einigen Jahren als weitgehend resi­stent gegen außerökonomische Einflüsse, gewinnt der Faktor Kultur in Zeiten von Globalisierung und verstärkter wirtschaftlicher Integration zu­nehmend an Be­deutung. Gezieltes interkulturelles Management ist hier­bei notwendig, um das gegenseitige Verständnis zu fördern, kulturell bedingte Friktionen zu reduzie­ren und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Insbesondere die VR China als bevölkerungsreichstes Land der Welt ist aufgrund ihres hohen Kundenpotenzials, aber auch aufgrund ihres im interna­tionalen Vergleich überdurchschnittlich dynamischen und konti­nuierlichen Wirt­schaftwachstums von großem Interesse für multinationale Unternehmen. André S. Schulz analysiert die entscheidenden Erfolgs- und Konflikt­poten­ziale einer Unternehmenstätigkeit auf dem chinesischen Markt: In einer detail­lierten Gegenüberstellung der unterschiedlichen, sozio-kultu­rellen Hintergründe von deutschen, chinesischen und im Vergleich auch japanischen Managern, und unter Einbeziehung von interkulturellen Hand­lungsfeldern in der sino-deut­schen Zusammenarbeit arbeitet er relevante Kulturunterschiede heraus und ver­weist auf daraus resultierende Ma­nagementprobleme.

Produktinformationen

Titel: Interkulturelle Managementstrategien
Untertitel: für multinationale Unternehmen in China - Grundlagen, Instrumente, Erfolgsfaktoren
Autor:
EAN: 9783639447750
ISBN: 978-3-639-44775-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Internationale Wirtschaft
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 213g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Veröffentlichung: 01.07.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.