Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studien über die Trägerschichten des Kapitalismus

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,3, Universität Hamburg, Veranstaltung: Gese... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,3, Universität Hamburg, Veranstaltung: Gesellschaftstheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit den Trägerschichten, die den "Geist des Kapitalismus" in sich trugen und die durch ihr Wirken dem Kapitalismus zum Durchbruch verhalfen. Wer waren diese Individuen die sich gegen Konventionen der alten Welt auflehnten und sich geschickt ihrer Fähigkeiten bedienten um den Übrigen den modernen Kapitalismus aufzuzwingen? Dabei soll weniger die einzelne Person thematisiert werden, als vielmehr die Charakterzüge und Ursprünge der Trägerschichten des Kapitalismus heraus gearbeitet werden. Grundlage dieser Untersuchung bilden die Schriften von Werner Sombart und Max Weber. Sombart s These vom Geist des Kapitalismus, die er in "Der Moderne Kapitalismus" das erste Mal ausformulierte, inspirierte Weber dazu die protestantische Ethik zu schreiben (Vgl. Marshall, 1982, S. 201). Dieses Werk wiederum beeinflusste Sombart stark in seinen späteren Arbeiten (Weber zitiert in Winckelmann, 1968, S. 349). Vorab muss berücksichtigt werden, dass es niemals Webers Absicht war einen umfangreichen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Kapitalismus zugeben, wie es Sombarts Ziel war. Er wollte mit seiner Studie über den Protestantismus aufzeigen, wie stark der Einfluss der Religionen auf die Metamorphose der Gesellschaft war (Vgl. Hinderer, 1967, S.1). Darüber hinaus bearbeitete er die Problemstellung anders als Sombart. Weber will die ethische Seite des Unternehmers als auf den Kapitalismus wirkende, nicht als von ihm bewirkte, untersuchen (Vgl. Schluchter; Graf, 2005, S. 62). Erwähnenswert ist auch, dass Sombart s Argumentation in Bezug auf die Juden, kritisch betrachtet werden muss, da sie den Antisemitismus in Deutschland wissenschaftlich fundierte. Darüber hinaus forderte er in späteren Schriften geradezu das Führerprinzip

Produktinformationen

Titel: Studien über die Trägerschichten des Kapitalismus
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung der Schriften von Werner Sombart und Max Weber
Autor:
EAN: 9783656540342
ISBN: 978-3-656-54034-2
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 42g
Größe: H211mm x B32mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage