Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Intraokularlinsen mit individuell berechneten Asphären

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Operation des Kataraktes ist zum heutigen Zeitpunkt der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff überhaupt. Waren die... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Operation des Kataraktes ist zum heutigen Zeitpunkt der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff überhaupt. Waren die Bemühungen noch vor einigen Jahren darauf beschränkt, dem Menschen durch die Implantation einer künstlichen Linse wieder klare Sicht zu verschaffen, liegen die Forderungen heute im Erreichen der Emmetropie und des bestmöglichen Abbildungsvermögens. Die Bestrebungen gehen soweit, dem Patienten ein jugendliches Sehen zurückzugeben. Eine Möglichkeit besteht in der Korrektion mit Intraokularlinsen asphärischer Oberflächen. Der Autor André Löffler beschreibt in der vorliegenden Arbeit seine Vorgehensweise bei der Entwicklung etwaiger asphärischer abbildungsoptimierter Intraokularlinsen. Dabei geht er weit über die theoretische Simulation einer Einzellinse hinaus und analysiert, unter Einbezug von fertigungstechnischen und logistischen Gesichtspunkten, eine für die Intraokularlinsenfertigung typische Entwicklung eines gesamten Brechwertbereiches. Dieses Buch richtet sich an Studierende, Augenärzte, Augenoptiker, alle interessierten Entwickler und Praktiker.

Autorentext

André Löffler, Diplom-Ingenieur (FH): Studium Augenoptik/ Optometrie an der Fachhochschule Jena. Entwicklungsingenieur in der Medizintechnik.

Klappentext

Die Operation des Kataraktes ist zum heutigen Zeitpunkt der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff überhaupt. Waren die Bemühungen noch vor einigen Jahren darauf beschränkt, dem Menschen durch die Implantation einer künstlichen Linse wieder "klare Sicht" zu verschaffen, liegen die Forderungen heute im Erreichen der Emmetropie und des bestmöglichen Abbildungsvermögens. Die Bestrebungen gehen soweit, dem Patienten ein "jugendliches Sehen" zurückzugeben. Eine Möglichkeit besteht in der Korrektion mit Intraokularlinsen asphärischer Oberflächen. Der Autor André Löffler beschreibt in der vorliegenden Arbeit seine Vorgehensweise bei der Entwicklung etwaiger asphärischer abbildungsoptimierter Intraokularlinsen. Dabei geht er weit über die theoretische Simulation einer Einzellinse hinaus und analysiert, unter Einbezug von fertigungstechnischen und logistischen Gesichtspunkten, eine für die Intraokularlinsenfertigung typische Entwicklung eines gesamten Brechwertbereiches. Dieses Buch richtet sich an Studierende, Augenärzte, Augenoptiker, alle interessierten Entwickler und Praktiker.

Produktinformationen

Titel: Intraokularlinsen mit individuell berechneten Asphären
Untertitel: - Grundlagen, Herstellung, Abbildungssimulationen -
Autor:
EAN: 9783639073058
ISBN: 978-3-639-07305-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 208g
Größe: H219mm x B152mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.01.2009
Jahr: 2009