Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Blutrot ist die Tudor-Rose

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach dem Tod des Königs Henry VIII. 1547 entbrennen erbitterte Machtkämpfe in England. Als Regent des minderjährigen Edward VI. wi... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Nach dem Tod des Königs Henry VIII. 1547 entbrennen erbitterte Machtkämpfe in England. Als Regent des minderjährigen Edward VI. will der skrupellose Herzog von Northumberland verhindern, dass Henrys Töchter Mary und Elizabeth ihrem Halbbruder Edward auf den Thron folgen. Er zwingt Edwards Cousine Jane Grey, seinen Sohn Guildford zu heiraten, und ruft sie zur Königin aus. Die erst fünfzehnjährige Jane weigert sich jedoch, ein einfaches Werkzeug ihres ehrgeizigen Schwiegervaters zu werden. Sie ist entschlossen, die Herrschaft ausüben, um den protestantischen Glauben durchzusetzen. Nach neun Tagen wird sie von Mary gestürzt, die ihre Krone nicht kampflos aufgegeben hat. Zwar will Mary (die trotz ihres Beinamens "Bloody Mary" keineswegs grausam ist) Jane schonen, doch als deren Vater einen Aufstand anzettelt, lässt sie ihre Cousine und ihren Mann hinrichten - vor allem auf Drängen von Kaiser Karl V., der seinen Sohn Philipp mit Mary verheiraten will. Während ihrer fünfjährigen Herrschaft muss Mary sich immer wieder von ihrem von ihr innig geliebten Mann trennen, den auch zwei Scheinschwangerschaften nicht in England zurückhalten können. Sie stirbt einsam und verbittert. Ihre Nachfolgerin Elizabeth, endlich von einer Halbschwester befreit, die sie immer wieder unter Druck setzte, den katholischen Glauben anzunehmen, erweist sich als wankelmütige und unberechenbare Herrscherin. Janes Schwester Katherine verliebt sich in Edward Seymour und heiratet ihn ohne Einwilligung der Königin - in deren Augen ein unerhörtes Verbrechen, das die Seymours mit jahrelanger Haft und Trennung von ihren Kindern bezahlen müssen. Auch die jüngste Grey, die zwergenhafte Mary, geht eine heimliche Ehe mit dem Sergeant Porter Keyes ein und wird von der erzürnten Königin mit sieben Jahren Hausarrest und Trennung von ihrem Mann bestraft. Durch Elizabeths hysterische Eifersucht wird das unfreiwillige Thronerbe den drei Schwestern zur "blutroten Tudor-Rose".

Autorentext

André Link stammt aus Luxemburg und lebt jetzt im Saarland. Der frühere Übersetzer und Journalist ist Verfasser einer luxemburgischen Theatergeschichte, "Vom Dekadentempel zur Kulturschmiede". Nach der erfolgreichen Aufführung mehrerer Bühnenstücke wandte er sich der erzählenden Prosa, inbesondere dem historischen Roman, zu.
In seinen gründlich recherchierten und aufgebauten historischen Romanen schlägt der Autor gerne (manchmal provokative) Gegenthesen zur offiziellen Geschichtsversion vor, die aufschlussreiche neue Facetten der dargestellten Episoden und Personen offenbaren. Die Bandbreite spannt sich dabei von den Römern über die präkolumbianischen Kulturen Amerikas bis zur luxemburgischen Geschichte und einem im achtzehnten Jahrhundert angesiedelten Künstlerroman, "König und Komponist" . 2017 ist in den éditions saint-paul in Luxemburg der Roman "Himbeerzwilling" erschienen, eine spannende Erzählung um zwei ungleiche Brüder, die in Luxemburg, Guatemala und Bayern spielt.

Produktinformationen

Titel: Blutrot ist die Tudor-Rose
Untertitel: Historischer Roman
Autor:
EAN: 9783743941533
ISBN: 978-3-7439-4153-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tredition
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 327g
Größe: H211mm x B152mm x T20mm
Jahr: 2017
Auflage: 1