2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Formen und Bedingungen schulischer Kommunikation - Das Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun

  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstrac... Weiterlesen
30%
21.50 CHF 15.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich in erster Linie mit bestimmten Kommunikationsmodel len und ihrer Praxistauglichkeit. Es wird allgemein, im Rahmen der Arbei t, der Frage nachgegangen, wie eine Information bzw. Nachricht von einem Sender zu einem Empfänger gelangt und dabei beidseitig interpretiert werden kann. Im gesamte n Kontext wird der Schwerpunkt im Verlauf der Arbeit auf ein Kommunikationsmodel l, dem Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun gelegt. Die Arbeit ist vor diesem Hintergrund so aufgebaut, dass zunächst Vorüberlegungen zum ausgewählten Modell getr offen werden müssen, die aufzeigen, aus welchen anderen Model len sich das Nachrichtenquadrat entwickelt hat. Im dritten Kaptitel kann dann anschließen d gezielt auf das Model l des Nachrichtenquadrates eingegangen und anhand der Vorüberlegungen erläutert wer den, wie das Senden und Empfangen einer Nachricht zusammenhängen. Unterstrichen wird dieser Abschnitt durch ein praxisnahes Beispiel, dass das Model l er fahrbarer machen soll. Mit der Arbei t abschließend folgt am Ende dann ein kleines Fazit des ausgewählten Modells, welches mit Hi lfe aller Erläuterungen gezogen werden kann.

Klappentext

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich in erster Linie mit bestimmten Kommunikationsmodel len und ihrer Praxistauglichkeit. Es wird allgemein, im Rahmen der Arbei t, der Frage nachgegangen, wie eine Information bzw. Nachricht von einem Sender zu einem Empfänger gelangt und dabei beidseitig interpretiert werden kann. Im gesamte n Kontext wird der Schwerpunkt im Verlauf der Arbeit auf ein Kommunikationsmodel l, dem Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun gelegt. Die Arbeit ist vor diesem Hintergrund so aufgebaut, dass zunächst Vorüberlegungen zum ausgewählten Modell getr offen werden müssen, die aufzeigen, aus welchen anderen Model len sich das Nachrichtenquadrat entwickelt hat. Im dritten Kaptitel kann dann anschließen d gezielt auf das Model l des Nachrichtenquadrates eingegangen und anhand der Vorüberlegungen erläutert wer den, wie das Senden und Empfangen einer Nachricht zusammenhängen. Unterstrichen wird dieser Abschnitt durch ein praxisnahes Beispiel, dass das Model l er fahrbarer machen soll. Mit der Arbei t abschließend folgt am Ende dann ein kleines Fazit des ausgewählten Modells, welches mit Hi lfe aller Erläuterungen gezogen werden kann.

Produktinformationen

Titel: Formen und Bedingungen schulischer Kommunikation - Das Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun
Autor:
EAN: 9783640970711
ISBN: 978-3-640-97071-1
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 30g
Größe: H210mm x B147mm x T3mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.