2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Verschmelzungspolitik Alexanders des Grossen

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit ist der Versuch, dieVerschmelzungspolitik Alexanders des Großen neu zubeleuchten. Die Kernfrage dabei lautet: Warum b... Weiterlesen
30%
68.00 CHF 47.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diese Arbeit ist der Versuch, dieVerschmelzungspolitik Alexanders des Großen neu zubeleuchten. Die Kernfrage dabei lautet: Warum betriebAlexander der Große Verschmelzungspolitik? Davonausgehend wird im Einzelnen untersucht, ob sichAlexanders Ideen, Vorstellungen und Ideale vonHerrschaft mit den von der Forschung angelegtenKriterien, die den Begriff Verschmelzungspolitikrechtfertigen sollen, überhaupt decken, ob sich alsoAlexanders Intentionen darin adäquat widerspiegeln.Um dies beurteilen zu können, muss ergründet werden,in welchem Verhältnis die politischen SchritteAlexanders zu den aktuellen Geschehnissen seinesFeldzuges standen. Es geht darum, die konkretenBeweggründe für sein Handeln herauszuarbeiten, umZiele und Intentionen Alexanders rekonstruieren zukönnen. War die Verschmelzungspolitik ein Konzept zurVerbrüderung der Menschheit, wie ein Teil derForschung es suggeriert, oder waren AlexandersMaßnahmen eher politische Instrumente zur Schaffungeines autokratischen Regiments?

Autorentext

André Friedling, Jahrgang 1979, studierte an der Universität Potsdam Alte Geschichte und Germanistik.



Klappentext

Diese Arbeit ist der Versuch, die Verschmelzungspolitik Alexanders des Großen neu zu beleuchten. Die Kernfrage dabei lautet: Warum betrieb Alexander der Große Verschmelzungspolitik? Davon ausgehend wird im Einzelnen untersucht, ob sich Alexanders Ideen, Vorstellungen und Ideale von Herrschaft mit den von der Forschung angelegten Kriterien, die den Begriff Verschmelzungspolitik rechtfertigen sollen, überhaupt decken, ob sich also Alexanders Intentionen darin adäquat widerspiegeln. Um dies beurteilen zu können, muss ergründet werden, in welchem Verhältnis die politischen Schritte Alexanders zu den aktuellen Geschehnissen seines Feldzuges standen. Es geht darum, die konkreten Beweggründe für sein Handeln herauszuarbeiten, um Ziele und Intentionen Alexanders rekonstruieren zu können. War die Verschmelzungspolitik ein Konzept zur Verbrüderung der Menschheit, wie ein Teil der Forschung es suggeriert, oder waren Alexanders Maßnahmen eher politische Instrumente zur Schaffung eines autokratischen Regiments?

Produktinformationen

Titel: Die Verschmelzungspolitik Alexanders des Grossen
Untertitel: Neubewertung der Politik Alexanders des Grossen in Persien
Autor:
EAN: 9783639074604
ISBN: 978-3-639-07460-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 124g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2013