Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Analyse verbraucherpolitischer Defizite beim Erwerb von Teilzeitnutzungsrechten 2

  • Kartonierter Einband
  • 217 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie sieht das Timesharing-Recht in Österreich, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und den Niederlanden im Vergleich zum ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wie sieht das Timesharing-Recht in Österreich, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und den Niederlanden im Vergleich zum deutschen Recht aus? Wo liegen Defizite? Diese Frage stellt sich derzeit im Rahmen der von der Kommission betriebenen Überarbeitung des EG-Verbraucherrechts. Auch die Timesharing-Richtlinie soll novelliert werden. Hierzu hat das Bundesministerium für Verbraucherschutz das Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg unter der Federführung des Herausgebers dieses Bandes mit einer rechtsvergleichenden Studie über mögliche Schutzdefizite im Timesharing-Recht beauftragt. Zur Vorbereitung dieser Studie wurde für jede der zu untersuchenden Rechtsordnung ein nationaler Landesbericht eingeholt. Der vorliegende Band gibt diese Landesberichte wieder und erschließt dadurch das Timesharing Recht dieser Länder für deutsche Leser. Außerdem enthält er ein ausführliches zusammenfassendes Fazit zu den Ergebnissen der Studie.

Autorentext
Professor Dr. Thomas Pfeiffer, Institutsdirektor für ausländisches und internationales Privatrecht, Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Verfahrensrecht der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Klappentext

Wie sieht das Timesharing-Recht in Österreich, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und den Niederlanden im Vergleich zum deutschen Recht aus? Wo liegen Defizite? Diese Frage stellt sich derzeit im Rahmen der von der Kommission betriebenen Überarbeitung des EG-Verbraucherrechts. Auch die Timesharing-Richtlinie soll novelliert werden. Hierzu hat das Bundesministerium für Verbraucherschutz das Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg unter der Federführung des Herausgebers dieses Bandes mit einer rechtsvergleichenden Studie über mögliche Schutzdefizite im Timesharing-Recht beauftragt. Zur Vorbereitung dieser Studie wurde für jede der zu untersuchenden Rechtsordnung ein nationaler Landesbericht eingeholt. Der vorliegende Band gibt diese Landesberichte wieder und erschließt dadurch das Timesharing Recht dieser Länder für deutsche Leser. Außerdem enthält er ein ausführliches zusammenfassendes Fazit zu den Ergebnissen der Studie.

Produktinformationen

Titel: Analyse verbraucherpolitischer Defizite beim Erwerb von Teilzeitnutzungsrechten 2
Untertitel: Landesberichte zum Stand der Umsetzung der Richtlinie 94/47/EG in Österreich, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und den Niederlanden
Editor:
EAN: 9783832932695
ISBN: 978-3-8329-3269-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 342g
Größe: H227mm x B154mm x T22mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage