Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

An Tschaikowsky scheiden sich die Geister

  • Fester Einband
  • 520 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Besetzung: Musikbuecher, MusikwissenschaftCajkovskij-Studien Band 10Thomas Kohlhase (geb. 1941), apl. Professor für Musikwissensch... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Besetzung: Musikbuecher, Musikwissenschaft

Cajkovskij-Studien Band 10

Autorentext
Thomas Kohlhase (geb. 1941), apl. Professor für Musikwissenschaft an der Universität Tübingen, 1967-2008 Redakteur der Denkmälerausgabe Das Erbe deutscher Musik, Herausgeber zahlreicher kritischer Musikausgaben und Autor von Arbeiten mit den Schwerpunkten Gregorianische Semiologie, Bach, Dresdner Hofkirchenmusik zur Zeit Heinichens und Zelenkas sowie Russische Musik, insbesondere Tschaikowsky.

Zusammenfassung
Die Zeugnisse der weltweiten Rezeption von Tschaikowskys Musik sind ebenso zahlreich wie widersprüchlich. Seit ca. 1870 ist seine Musik in Russland, Europa und Amerika Gegenstand öffentlicher Aufmerksamkeit. Eine umfassende Auswahl der wichtigsten rezeptionsgeschichtlichen Zeugnisse ist im vorliegenden Band zusammengestellt. Die in chronologischer Reihenfolge angeordneten Texte stammen aus unterschiedlichsten Quellen: Zeitungen und Zeitschriften, Briefen und Erinnerungen, Monographien und Sammelbänden, Lexika und Enzyklopädien sowie Handbüchern und Werkeinführungen.

Inhalt
Vorbemerkungen - Hinweise zur Umschrift - Daten zum Leben und Werk Cajkovskijs - Textzeichnisse der Cajkovskij-Rezeption von 1866 bis 2004 - Anhnag: Verzeichnisse

Produktinformationen

Titel: An Tschaikowsky scheiden sich die Geister
Untertitel: Textzeugnisse der Cajkovskij-Rezeption von 1866 bis 2004
Editor:
EAN: 9783795705749
ISBN: 978-3-7957-0574-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schott Music
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 520
Gewicht: 1078g
Größe: H250mm x B182mm x T32mm
Jahr: 2006