Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Amtssprache der Europäischen Union

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 119. Kapitel: Finnische Sprache, Englische Sprache, Französische Sprache, Ungarische Sprache, Pol... Weiterlesen
20%
39.50 CHF 31.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 119. Kapitel: Finnische Sprache, Englische Sprache, Französische Sprache, Ungarische Sprache, Polnische Sprache, Tschechische Sprache, Spanische Sprache, Schwedische Sprache, Bulgarische Sprache, Dänische Sprache, Italienische Sprache, Portugiesische Sprache, Slowakische Sprache, Rumänische Sprache, Irische Sprache, Estnische Sprache, Slowenische Sprache, Litauische Sprache, Maltesische Sprache, Lettische Sprache, Amtssprache, Deutsche Sprache, Niederländische Sprache, Griechische Sprache. Auszug: Die deutsche Sprache (kurz Deutsch ) gehört zum westlichen Zweig der germanischen Sprachen und wird vor allem in Deutschland, Österreich, der Deutschschweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien, Südtirol, im Elsass und von Minderheiten in weiteren mitteleuropäischen Ländern gesprochen. Außerdem zählt Deutsch zu den Nationalsprachen Namibias. Zu den Varietäten der deutschen Sprache gehören einerseits die deutsche Standardsprache, die auf der Grundlage hochdeutscher Mundarten entstanden ist und auch als Hochdeutsch, Standarddeutsch, Schriftdeutsch oder als deutsche Literatursprache bezeichnet wird, andererseits eine Vielzahl von Lokaldialekten, die sich in hochdeutsche und niederdeutsche Mundarten aufteilen lassen und von der Standardsprache überdacht werden. Das Deutsche ist die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union und wird zu den zehn wichtigsten Sprachen der Welt gezählt. Unter dem Begriff "deutsche Sprache" wird heute die auf der Grundlage von mitteldeutschen und oberdeutschen Mundarten entstandene deutsche Standardsprache (Standard-Hochdeutsch) verstanden sowie diejenigen Mundarten des kontinentalwestgermanischen Dialektkontinuums, die ganz oder teilweise von dieser überdacht werden. Zum Deutschen werden darüber hinaus die historischen Vorgängersprachen Althochdeutsch (Sprachcodes nach ISO 639-2 & 639-3: goh) und Mittelhochdeutsch (Sprachcodes nach ISO 639-2 & 639-3: gmh) gezählt sowie neuere umgangssprachliche Varietäten oder Mischsprachen (z. B. Missingsch) innerhalb des Geltungsbereiches der deutschen Standardsprache. Das Luxemburgische sowie manche Auswandererdialekte (z. B. Pennsylvania Dutch) oder Übergangsdialekte (z. B. Kollumerpompsters), die zwar auf Varietäten innerhalb des Dialektkontinuums der deutschen Mundarten zurückgehen, jedoch heute nicht oder nur in eingeschränktem Maße von der deutschen Standardsprache überdacht werden, können hingegen auf synchroner Ebene nicht zum "Deutschen" im engeren Sinne des Wortes gerechnet werden

Produktinformationen

Titel: Amtssprache der Europäischen Union
Untertitel: Finnische Sprache, Englische Sprache, Französische Sprache, Ungarische Sprache, Polnische Sprache, Tschechische Sprache, Spanische Sprache, Schwedische Sprache, Bulgarische Sprache, Dänische Sprache, Italienische Sprache
Editor:
EAN: 9781158759491
ISBN: 978-1-158-75949-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 608g
Größe: H246mm x B189mm x T6mm
Jahr: 2011