Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hintergründe des ' Islamic Banking'

  • Kartonierter Einband
  • 206 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kaum ein Thema hat islamische Juristen durch die Jahrhunderte so beschäftigt wie die Frage des koranischen riba-Verbotes, welches ... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kaum ein Thema hat islamische Juristen durch die Jahrhunderte so beschäftigt wie die Frage des koranischen riba-Verbotes, welches von der überwiegenden Mehrheit als umfassendes Zinsverbot aufgefaßt wird. Das Problem wird unter Heranziehung der einschlägigen Kapitel in verschiedenen Rechtswerken der vier sunnitischen Rechtsschulen dargestellt; die Abhandlungen einiger bekannter moderner islamischer Juristen werden im Rahmen der einschränkenden Auslegung des riba-Verbotes als Wucherverbot diskutiert. Plastisch dargestellt wird das sich immer wieder stellende Problem der Unsicherheit hinsichtlich der Aussagen der Shari'a, des islamischen Rechts, und ihrer praktischen Rolle in arabischen Staaten. Findet sie Anwendung, was sagt sie aus, was regeln Handels- und Zivilgesetzbuch? Diese Frage ist besonders bedeutsam im Bereich des Handelsrechts bzw. der zunehmend internationalen Finanztransaktionen. Ist ein "syndicated loan agreement" nach saudi-arabischem Recht möglich, bzw. könnte ein Zinsen enthaltendes Urteil in Saudi-Arabien vollstreckt werden? Wie werden Darlehen im islamischen Recht behandelt, und was sind die Alternativinstrumente des "Islamic Banking" zum herkömmlichen Zinssystem? Warum kann es fatal sein, Zinsen ausdrücklich als solche zu bezeichnen? Bei der Untersuchung dieser Fragen wird der Konflikt einer modernen Wirtschaft mit der Shari'a unübersehbar sowie Widersprüche zwischen ihrer oft sogar verfassungsmäßig verankerten Rolle und ihrer tatsächlichen Anwendung offensichtlich. Doch in irgendeiner Weise hat das Verbot alle arabischen Rechtsordnungen beeinflußt, wenn auch im Ergebnis Zinsen überall existieren.

Inhalt

Inhaltsübersicht: Einleitung und Aufgabenstellung - 1. Shari'a und Zivilrecht - Gesetz, statisches System oder moralischer Kodex?: Die Rechtsschulen und die "Wurzeln der Jurisprudenz" - Theorie und Praxis der Shari'a - Historischer Hintergrund der Rechtssysteme des Nahen Ostens - Die Bedeutung der Shari'a in einigen Staaten des Nahen Ostens - Das riba- und gharar-Verbot als einheitliches rechtliches Problem - Das riba-Verbot in Praxis und Geschichte - 2. Riba in der klassischen islamischen Lehre: Die sprachlichen Wurzeln des Wortes riba - Die Behandlung des riba-Verbotes im Koran - Die Behandlung des riba-Verbotes in der Sunna - Die Ausweitung des riba-Verbotes durch Analogie - Zusammenfassung und Kritik der klassischen Definition - 3. Moderne Interpretationsansätze: 'Abdallah Ibn 'Abbas und der riba al-nasi'a - Ibn Qayyim al-Jawziyya und das Element des Bedarfs (haja) - Riba, Zinsen und Darlehen im Osmanischen Reich - Muhammad 'Abduh und Rashid Rida - Al-Sanhouri und seine Vereinigungstheorie in arabischen Zivilgesetzbüchern - Mahmoud Shaltout und Produktionsdarlehen - Der Staatsmufti und die mudaraba mit festem Gewinn - Zusammenfassung und kritische Würdigung - 4. Möglichkeiten des ijtihad und der Umgehung des riba-Verbotes: Möglichkeiten des ijtihad - Ribawii-Verträge mit Nicht-Muslimen - Umgehungsgeschäfte und das riba-Verbot - 5. Darlehen und Finanztransaktionen nach islamischem Recht: Der qard im islamischen Recht und seine heutige Relevanz - Musharaka: Gesellschaft oder "Teilhaberfinanzierung" - Die mudaraba in klassischer und moderner Interpretation - Die murabaha, der Wiederverkauf mit Gewinnangabe - Zusammenfassung und Kritik - 6. Zinsen und riba in einigen arabischen Staaten: Vereinigte Arabische Emirate - Saudi-Arabien - Kuwait - Bahrein - Oman - Qatar - Libyen - 7. Abschließende Betrachtung - Arabisch-deutsches Glossar - Literaturverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Hintergründe des ' Islamic Banking'
Untertitel: Rechtliche Problematik des riba-Verbotes in der Sharia und seine Auswirkungen auf einzelne Rechtsordnungen arabischer Staaten
Autor:
EAN: 9783428084203
ISBN: 978-3-428-08420-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 206
Gewicht: 285g
Größe: H233mm x B233mm x T157mm
Jahr: 2012

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Internationalen Recht"