Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Am Erker. Zeitschrift für Literatur

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mangels eigener Erfahrungen schmückt eine aufstrebende Jungautorin ihren Debütroman mit Zitaten aus dem Erlebnisbericht eines blo... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Mangels eigener Erfahrungen schmückt eine aufstrebende Jungautorin ihren Debütroman mit Zitaten aus dem Erlebnisbericht eines bloggenden Diskogängers. Dieser wird daraufhin prompt zum Feuilletonstar, zumindest für die berühmten fünf Minuten.
Der hochkomplizierte Tausendseiter eines amerikanischen Avantgardeautors fasziniert die Literaturkritik und wird dennoch zum Bestseller. Dass er auch gelesen wird, ist nicht wahrscheinlich.

Derweil ernennt das amerikanische Magazin Time eine 24-jährige Popsängerin zur wichtigsten Künstlerin unserer Tage.

Verwirrende Nachrichten aus einer unübersichtlich gewordenen Welt! Während die alten Grenzen zwischen Sub-, Populär- und Hochkultur verwischen, wächst das Bedürfnis nach Orientierung. Doch darauf ist nicht zu hoffen.

Dieser allgemeinen Verunsicherung widmet sich die neue Ausgabe von Am Erker . In lyrischen Momentaufnahmen, aufschlussreichen Erzählungen und diagnostischen Essays porträtieren die Autoren der preisgekrönten Literaturzeitschrift eine Gesellschaft, die sich in ihrer eigenen Kultur oft nur schwer wiedererkennt.

Produktinformationen

Titel: Am Erker. Zeitschrift für Literatur
Untertitel: Heft 60: Verloren in der Hochkultur
EAN: 9783891265604
ISBN: 978-3-89126-560-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Daedalus Verlag
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 307g
Größe: H241mm x B159mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2010
Jahr: 2010