2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

GEMEINWOHL UND ÖFFENTLICHER FEIND

  • Fester Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Álvaro d'Ors (1915-2004), Ordinarius für Römisches Recht, einfl ußreicher, theologisch versierter politischer Denker und Auto... Weiterlesen
30%
29.90 CHF 20.95
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Álvaro d'Ors (1915-2004), Ordinarius für Römisches Recht, einfl ußreicher, theologisch versierter politischer Denker und Autor, kritischer Freund von Carl Schmitt, setzt dem ideali- stischen politischen Denken im hier erstmals auf deutsch vorliegenden Essay eine realistische Betrachtungsweise entgegen. Seine romanistisch-zivilrechtlich geprägte Besinnung auf eine anthropologisch fundierte, naturrechtliche Gemein- wohllehre vermag nicht nur verwaschene oder vermiedene Begriff e wie universal und öff entlich, Freund und Feind, Bür- ger-, Vernichtungs-, Sezessionskrieg, Invasion, Genozid und so weiter zu klären. Sie enthält auch eine luzide Kritik an ty- pisch deutschen Vorstellungen von Staat, Kirche und Gesell- schaft. Nicht nur für Juristen und politische Philosophen ein Gedankengefunkel von seltener Klasse und Klarheit. Der Herausgeber Pater W. H. Spindler ist Dominikaner, Jurist, Theologe und Philosoph, er lehrt an der Theologischen Hochschule in St. Pölten

Klappentext

Álvaro d'Ors (1915-2004), Ordinarius für Römisches Recht, einfl ußreicher, theologisch versierter politischer Denker und Autor, kritischer Freund von Carl Schmitt, setzt dem ideali- stischen politischen Denken im hier erstmals auf deutsch vorliegenden Essay eine realistische Betrachtungsweise entgegen. Seine romanistisch-zivilrechtlich geprägte Besinnung auf eine anthropologisch fundierte, naturrechtliche Gemein- wohllehre vermag nicht nur verwaschene oder vermiedene Begriff e wie universal und öff entlich, Freund und Feind, Bür- ger-, Vernichtungs-, Sezessionskrieg, Invasion, Genozid und so weiter zu klären. Sie enthält auch eine luzide Kritik an ty- pisch deutschen Vorstellungen von Staat, Kirche und Gesell- schaft. Nicht nur für Juristen und politische Philosophen ein Gedankengefunkel von seltener Klasse und Klarheit. Der Herausgeber Pater W. H. Spindler ist Dominikaner, Jurist, Theologe und Philosoph, er lehrt an der Theologischen Hochschule in St. Pölten

Produktinformationen

Titel: GEMEINWOHL UND ÖFFENTLICHER FEIND
Schöpfer:
Autor:
Übersetzer:
Editor:
EAN: 9783854181668
ISBN: 978-3-85418-166-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Karolinger Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 253g
Größe: H216mm x B124mm x T17mm
Jahr: 2015