Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Altes Gold in neuer Pracht

  • Fester Einband
  • 143 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Barbara Welzel, Prof. Dr. Geboren 1961. Studium: Kunstgeschichte, Philosophie und Musikwissenschaft in Bochum und Berlin. Profess... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Barbara Welzel, Prof. Dr. Geboren 1961. Studium: Kunstgeschichte, Philosophie und Musikwissenschaft in Bochum und Berlin. Professorin für Kunstgeschichte an der Technischen Universität Dortmund, Prorektorin. Forschungsschwerpunke: niederländische Kunstgeschichte, Hofkultur, Sammlungsgeschiche, Kunstgeschichte Dortmunds. Mitherausgeberin der Reihen 'Dortmunder Mittelalter-Forschungen' www.fb16.uni-dortmund.de/kunst/cms/mittelalterforschungen und 'Dortmunder Exkursionen zur Geschichte und Kultur' www.fb16.uni-dortmund.de/kunst/cms/dortmunderexkursionen www.fb16.uni-dortmund.de/kunst/cms/welzel.html Bücher im Verlag für Regionalgeschichte: Das 'Goldene Wunder' in der Dortmunder Petrikirche. Bildgebrauch und Bildproduktion im Mittelalter, 2. Auflage 2004 Dortmund und Conrad von Soest im spätmittelalterlichen Europa, 2004 Städtische Repräsentation. St. Reinoldi und das Rathaus als Schauplätze des Dortmunder Mittelalters, 2005 Stadtführer Dortmund im Mittelalter, 2. Auflage 2006 Ferne Welten - Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter, 2006 Die Dortmunder Dominikaner und die Propsteikirche als Erinnerungsort, 2006 Dortmund entdecken. Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter, 4. Auflage 2014 Mittelalter und Industrialisierung. St. Urbanus in Huckarde, 2009 Die St.-Johann-Baptist-Kirche in Dortmund-Brechten, Bielefeld 2009 St. Johannes in Brechten als Erinnerungsort des Ruhrgebiets, 2011 Dortmund als Hansestadt. Fernhandel und Kulturtransfer, 2012



Klappentext

Das Retabel von 1521 zählt zu den größten und am besten erhaltenen Antwerpener Exportaltären. Es zeigt eine überbordende Fülle von einzelnen Szenen und Bildthemen. Der prächtigen, vergoldeten Hauptansicht verdankt es seine Benennung als 'Goldenes Wunder'. Die originale Fassung wurde konserviert und restauriert. Der Förderverein bedankt sich bei den Spendern mit einem aufwändigen Bildband, der das Altarwerk mit detaillgetreuen Fotos und vielen Texten erläutert.



Inhalt

Vorwort . 7 Barbara Welzel: Einleitung . 9 Barbara von Bremen: St. Petri und das 'Goldene Wunder' . 11 Barbara Welzel: Das 'Goldene Wunder' in der Dortmunder St. Petri-Kirche . 15 Martina Kerkhoff: Die Konstruktion des Antwerpener Schnitzretabels in der Dortmunder St. Petri-Kirche und seine Veränderungen . 21 Susanne Erhards, Carmen Seuffert und John R. Farnsworth: Konservierung und Restaurierung des 'Goldenen Wunders' . 25 Birgit Franke und Barbara Welzel: Bilder erzählen Geschichten: Die Gemälde und Skulpturen des 'Goldenen Wunders' . 31 Ausgewählte Literatur . 143 Klappmodell des 'Goldenen Wunders' im hinteren Buchdeckel

Produktinformationen

Titel: Altes Gold in neuer Pracht
Untertitel: Das »Goldene Wunder« in der Dortmunder St. Petri-Kirche
Fotograf:
Editor:
EAN: 9783895348396
ISBN: 978-3-89534-839-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Regionalgeschichte Vlg.
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 143
Gewicht: 1242g
Größe: H327mm x B246mm x T17mm
Jahr: 2013
Auflage: 2. Auflage