Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alterstopoi

  • Fester Einband
  • 346 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Menschliches Altern unterliegt immer der kulturellen Interpretation. Der kontinuierliche biologische Prozess von Reifung und Abbau... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Menschliches Altern unterliegt immer der kulturellen Interpretation. Der kontinuierliche biologische Prozess von Reifung und Abbau der physischen und psychischen Kraft wird so in der Vorstellung der Lebensalter erst erkennbar und bedeutsam. Topoi wie beispielsweise diejenigen vom einfältigen Kind oder dem grauhaarigen Weisen erschließen dabei als habituelle Verstehens- und Denkmuster das soziale und kulturelle Wissen von den Lebensstufen in Tradition und Wandel. Die Alterstopoi offenbaren in ihrer Wiederholbarkeit bei historisch je unterschiedlicher Diskursivierung ein Argumentationspotenzial, das konventionelle Alterszuschreibungen weiterdenkt und umkodiert. Dies wird am Beispiel von Text- und Bildzeugnissen von der alttestamentlichen Tradition bis ins 21. Jahrhundert untersucht. Im Mittelpunkt stehen literarische und religiöse Konzepte menschlicher Lebensalter, die um Perspektiven aus der Kunst-, Medizin- und Rechtsgeschichte ergänzt werden. Dabei erweist sich die Variation der Alterstopik als Beispiel dafür, wie sich innerhalb der Tradition kontinuierlich neue Denkräume zur Interpretation des menschlichen Alters eröffnen. Die topische Struktur des skizzierten Wandlungskontinuums eröffnet auch neue Perspektiven auf andere anthropologische Themen wie Liebe, Leben und Tod, die sich an das kulturelle Interpretament der Lebensalter anschließen.

Autorentext

Dorothee Elm und Thorsten Fitzon, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Kathrin Liess und Sandra Linden, Eberhard Karls Universität Tübingen.



Inhalt

Inhaltsverzeichnis auf dem Fragebogen vorhanden.

Produktinformationen

Titel: Alterstopoi
Untertitel: Das Wissen von den Lebensaltern in Literatur, Kunst und Theologie
Editor:
EAN: 9783110208450
ISBN: 978-3-11-020845-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 346
Gewicht: 629g
Größe: H237mm x B167mm x T25mm
Jahr: 2009