Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine geraubte Jugend

  • Kartonierter Einband
  • 279 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Von jung auf praktizierender Katholik, wurde Aloysius Pappert 1942 gegen seinen Willen in die Wehrmacht eingezogen. Die grauenvoll... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Von jung auf praktizierender Katholik, wurde Aloysius Pappert 1942 gegen seinen Willen in die Wehrmacht eingezogen. Die grauenvollen Erfahrungen, die er in dieser Zeit machte, bewegten ihn zur Niederschrift seiner Kriegserinnerungen. Zunächst im Reichsarbeitsdienst und später als Wehrmachtssoldat erlebte Pappert den Wahnsinn und die Wirren des Krieges, verlor aber durch seinen starken Glauben nie den Mut und die Kraft zum Überleben. Band 1 seiner Erinnerungen thematisiert die Zeit vom Beginn bis zum Kriegsende am 8. Mai 1945. An verschiedenen Kriegsschauplätzen in Einsatz, half ihm sein Glaube, den er auch an seine Kameraden weitergab, in mehreren lebensgefährlichen Situationen. "Eine geraubte Jugend" ist der erste Band seiner im Patrimonium-Verlag erscheinenden Lebenserinnerungen.

Produktinformationen

Titel: Eine geraubte Jugend
Untertitel: Lebenserinnerungen, Band 1 Vom Reichsarbeitsdienst zum Fronteinsatz
Autor:
EAN: 9783864171055
ISBN: 978-3-86417-105-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Patrimonium Aachen
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 279
Gewicht: 381g
Größe: H216mm x B151mm x T23mm
Veröffentlichung: 25.01.2018
Jahr: 2017