Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Brandstifter. Die Lebensgeschichte des Joseph Goebbels

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Sein Name gilt als Inbegriff des skrupellosen Demagogen und der Massenmanipulation: Gestützt auf teilweise unbekannte Dokumente ze... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sein Name gilt als Inbegriff des skrupellosen Demagogen und der Massenmanipulation: Gestützt auf teilweise unbekannte Dokumente zeichnet Alois Prinz den Lebensweg von Joseph Goebbels eindringlich nach, der zum gnadenlosen Verführer der Massen wurde. Ein tiefer Blick in die Abgründe des ideologischen Wahns. Joseph Goebbels einfach als teuflischen Agitator zu verstehen, der ein ganzes Volk verhext hat, wäre zu bequem. Mich interessiert, warum er eine so große Faszination ausüben und mithilfe moderner Medien Millionen Menschen zu gläubigen Gefolgsleuten des Nationalsozialismus machen konnte. Denn es geht doch vor allem darum, ihn rechtzeitig wiederzuerkennen, falls er, etwa in Gestalt des (Rechts-)Populismus, wiederkehrt. Alois Prinz Man nannte den geistigen Wegbereiter des Nationalsozialismus Joseph Goebbels, wegen seiner unbedingten Treue zum Führer, den kleinen Hitler . Als Propagandaminister im Dritten Reich hetzte er die Bevölkerung auf, bereitete Judenverfolgung und Angriffskriege vor. Als das Reich in Schutt und Asche lag, schürte er immer noch den Glauben an den Endsieg und an eine Wunderwaffe. Der totale Krieg, den er 1943 mit seiner Rede im Berliner Sportpalast entfacht hatte, endete für ihn im Führerbunker, wo er zuließ, dass seine Frau Magda sich selbst und seine sechs Kinder vergiftete, damit sie nicht in einer Welt ohne Hitler leben müssten. Die Presse über Prinz' Meinhof-Biographie: »Alois Prinz hat alles zusammengetragen, was es über die Meinhof' zu wissen gibt...Und was man nicht für möglich gehalten hätte, das hat er wirklich geleistet: Wenn man das Buch zuklappt, verfügt man über neue Einsichten...« DIE ZEIT »Prinz hat alles verfügbare Material zum Fall Meinhof zusammengetragen, alle Motive und Indizien rational durchgearbeitet und in einer betont schnörkellosen Sprache präsentiert.« Frankfurter Rundschau

»Wollt ihr den totalen Krieg! , rief er im Berliner Sportpalast der enthusiasmierten Menge zu. - Und alle wollten. - Wie konnte es zu diesem Wahnsinn kommen? Eine der Fragen, auf die diese genauestens recherchierte Biografie Antworten zu geben versucht.« Deutschlandfunk, Die Besten 7 für junge Leser im Dezember 2011 »Für Jugendliche, die an Politik und Geschichte interessiert sind, bietet dieses Buch mehr als eine Biografie, nämlich die gut nachvollziehbare Analyse eines totalitären (Wahn-)Systems.« Tages-Anzeiger »Prinz erzählt spannend und nuancenreich die besondere Qualität des Textes liegt aber in seinen differenzierten Reflexionen, wie die Biografie eines solchen Menschen überhaupt geschrieben werden kann.« Die Furche »Lesenswert ist das Buch aber vor allem als messerscharfe und spannende Analyse einer aufkeimenden Massenbewegung mit verheerenden Folgen.« St. Galler Tagblatt »Der Brandstifter ist eine ehrliche Biografie. Alois Prinz beschönigt nichts, er wertet aber auch nicht. Er will nicht unbedingt ein besseres Bild von Goebbels in der Welt hinterlassen, er will ihn aber auch nicht nur einseitig als den Massenverführer zur Zeit des Nationalsozialismus darstellen und genau das ist sein Erfolgsrezept, denn damit regt er zum Denken, zum Hinterfragen an. Natürlich ist es immer einfacher, auf den schlechten Seiten eines Menschen herumzureiten, aber gerade, wenn sich ein solches Verhalten anbietet, ist es schön, wenn jemand den schwierigeren Weg wählt und damit ein Buch schreibt, das in keinem Bücherregal fehlen sollte.« LizzyNet.de

Autorentext
Alois Prinz, geb. 1958, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München. Bei Beltz & Gelberg veröffentlichte er Biografien über Hannah Arendt (Evangelischer Buchpreis) , Hermann Hesse, Ulrike Meinhof (Deutscher Jugendliteraturpreis), Franz Kafka, Paulus, Rebellische Söhne (Bernward Vesper, Hermann Hesse, Klaus Mann, Franz Kafka, Martin Luther, Franz von Assisi, Michael Ende), Joseph Goebbels und zuletzt über Milena Jesenská. Alois Prinz wurde für sein Gesamtwerk mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2017 ausgezeichnet. »Die Lebensgeschichten, die Alois Prinz schreibt, sind so leidenschaftlich recherchiert, so sorgfältig aufgebaut und gut geschrieben.« Tages-Anzeiger, Zürich

Produktinformationen

Titel: Der Brandstifter. Die Lebensgeschichte des Joseph Goebbels
Untertitel: Die Lebensgeschichte des Joseph Goebbels
Autor:
EAN: 9783407810984
ISBN: 978-3-407-81098-4
Format: Fester Einband
Hersteller: Julius Beltz GmbH & Co. KG
Herausgeber: Beltz GmbH, Julius
Genre: Geschichte & Politik
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 520g
Größe: H215mm x B144mm x T28mm
Jahr: 2011
Auflage: Originalausgabe