2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Literaturwissenschaft

  • Kartonierter Einband
  • 327 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Eine Einführung in die Literaturwissenschaft, die allen Ansprüchen der BA/MA-Studiengänge entspricht. Geballtes Basiswissen, kompa... Weiterlesen
30%
27.90 CHF 19.55
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Eine Einführung in die Literaturwissenschaft, die allen Ansprüchen der BA/MA-Studiengänge entspricht. Geballtes Basiswissen, kompakt und dennoch leicht verständlich: - didaktisch aufgebaut - modular strukturiert - Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte in einem Band UTB basics _ Lehrbücher mit einem klaren Konzept: - Merksätze und Definitionen erleichtern das Behalten des Stoffes - Testfragen fördern das Verständnis - ideal für die Prüfungsvorbereitung

Autorentext
Alo Allkemper ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Paderborn. Prof. Dr. Norbert Eke lehrt an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.

Inhalt
Vorbemerkung 11 Basismodul 1: Einführung in die Literaturwissenschaft 13 1. Blütenträume 13 2. Zum Wissenschaftsbegriff des Fachs und seinen Gegenständen 15 3. Kurzgefasste Geschichte des Fachs 16 4. Literaturwissenschaft als Forschungsdisziplin 21 5. Literaturwissenschaft und Literatur 22 6. Literatur und Autorschaft 25 7. Was ist Literaturwissenschaft? Vorsichtige Gegenstandsbestimmung 26 8. Literatur und Kanon 27 9. Literaturwissenschaft als Wissenschaft: Sprache und Methoden 30 Zusammenfassung 32 Literatur 33 Testfragen 34 Basismodul 2: Arbeitstechniken der Literaturwissenschaft 35 1. Arbeitstechniken im Literaturstudium 35 2. Seminar- und Vorlesungsmitschriften, Protokolle 36 3. Referat und Hausarbeit als Formen wissenschaftlichen Arbeitens 38 4. Die Hausarbeit Wege zum Ziel 41 5. Die Hausarbeit Aufbau/formale Gliederung 43 6. Wissenschaftliches Anforderungsprofil schriftlicher Arbeiten 45 6.1 Zitierweise 45 6.2 Bibliographische Angaben 48 7. Hilfsmittel der Literaturwissenschaft 52 7.1 Quellenkunde 52 7.2 Literaturrecherche 55 7.3 Wichtige biographische Nachschlagewerke 57 7.4 Wichtige Sachwörterbücher 58 7.5 Ein- und mehrbändige Literaturgeschichten 58 7.6 Wichtige Literaturlexika (Autorenlexika) 59 7.7 Wichtige Fachzeitschriften 60 Zusammenfassung 61 Literatur 62 Testfragen 62 Aufbaumodul 1: Die Grundlagen der Textproduktion und des Textverstehens: Poetik und Rhetorik 63 1. Poetik 63 1.1 Geschichte der Poetik 64 1.1.1 Aristoteles 65 1.1.2 Horaz 69 1.1.3 Martin Opitz 71 1.1.4 Johann Christoph Gottsched 72 1.1.5 Das Ende der normativen Poetik 75 2. Rhetorik 79 2.1 Zur Geschichte der Rhetorik 80 2.2 Die Rede 84 2.3 Rhetorische Figuren 86 Zusammenfassung 88 Literatur 89 Testfragen 89 Aufbaumodul 2: Literarische Texte und Textanalyse 91 1. Gattungen und Gattungstheorie 91 2. Epik 93 2.1 Fiktion Fiktionalität 94 2.2 Erzähltheorie 96 2.3 Geschichte und Erzählablauf 100 2.4 Personenreden 103 2.5 Neuere Ansatze der Narratologie (Mirko F. Schmidt) 105 2.6 Epische Formen 111 2.6.1 Der Roman 111 2.6.2 Novelle, Kurzgeschichte, Erzählung 116 2.7 Sonderform: Die Ballade 118 3. Dramatik 119 3.1 Die Unmittelbarkeit des Dramas 119 3.2 Aristoteles, seine »Poetik« und die Theorie des Dramas 119 3.3 Affektenlehre: Die Diskussion um die Katharsisformel 122 3.4 Bau- und Formelemente des Dramas (Tektonik) 124 3.5 Akt und Szene 125 3.6 Geschlossenes und offenes Drama 127 3.7 Redeweisen: Dialog und Monolog 128 3.8 Nebentexte 130 3.9 Konflikt und Spannungsaufbau 131 3.10 Das Drama als Aussagesystem 132 4. Lyrik 133 4.1 Lyrikdefinition 133 4.2 Lyrik als Gesang, als Lied 135 4.3 Lyrik als subjektiver Ausdruck, als Stimmung 137 4.4 Das lyrische Ich 140 4.5 Lyrik als Kunstprodukt 141 4.6 Lyrik Artistik und Engagement 143 4.7 Einmaleins der Verslehre 145 4.7.1 Der Vers 145 4.7.2 Anklange von Versen 147 4.7.3 Versarten 149 4.7.4 Strophenformen 150 4.7.5 Metrum und Rhythmus 153 4.7.6 Metrische Analyse eines Gedichts 154 Zusammenfassung 155 Literatur 156 Testfragen 158 Aufbaumodul 3: Methoden der Literaturwissenschaft 159 1. Für Interpretation 159 2. Literaturwissenschaftliche Interpretation 162 3. Hermeneutik 164 4. Literaturwissenschaftlicher Positivismus 167 5. Geistesgeschichte 171 6. Werkimmanente Interpretation 172 7. Formalismus, Strukturalismus 173 8. Literatursoziologie 175 9. Rezeptionsästhetik 177 10. Literaturpsychologie 179 11. Gender Studies 180 12. Poststrukturalismus 182 Zusammenfassung 184 Literatur 184 Testfragen 185 Aufbaumodul 4: Literaturgeschichte in Stichworten 187 1. Die deutsche Literatur ein offenes Problem 187 2. Literaturgeschichtsschreibung und Epochenproblematik 188 3. Barock (17. Jahrhundert) 192 3.1 Die Barockliteratur eine fremde Literatur 192 3.2 Das große Welttheater 194 3.3 Barockes Trauerspiel 196 4. Aufklärung und Empfindsamkeit (18. Jahrhundert) 200 4.1 Kants Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? 200 4.2 Aufklärung und Bürgertum 201 4.3 Moral und Tugend 203 4.4 Die Bühne als Forum der Aufklärung 204 4.5 Der empfindsame Bürger 205 4.6 Das bürgerliche Trauerspiel 208 5. Goethezeit (ca. 1770 ca. 1830): Sturm und Drang, Weimarer Klassik, Romantik 211 5.1 Die Epoche der genialen Anmaßung 211 5.2 Kunstautonomie: Weimarer Klassik 214 5.2.1 Antike und Klassik 217 5.3 Romantik als zweite literarische Oppositionsbewegung 221 5.3.1 Romantik als ästhetische Einstellung 222 5.3.2 Universalpoesie 223 5.3.3 Die literarische Romantik nach 1800 224 6. Vormarz und Realismus 227 6.1 Vormarz (1815-1848) 227 6.1.1 Das Ende der Kunstperiode 229 6.1.2 Das Junge Deutschland 230 6.1.3 Borne und Heine als Prototypen des neuen Intellektuellen 233 6.1.4 Grabbe und Buchner: zwei Wegbereiter des modernen Dramas 234 6.1.5 Die politische Lyrik der vierziger Jahre 237 6.1.6 Die Neubestimmung der Literatur von der sozialen Frage her 239 6.2 Realismus 240 6.2.1 Das Konzept der Verklarung 241 6.2.2 Der realistische Roman 243 7. Klassische Moderne (ca. 1890 ca. 1933): Naturalismus, Asthetizismus, Expressionismus, Neue Sachlichkeit 246 7.1 Naturalismus 247 7.1.1 Naturalistisches Drama 248 7.2 Asthetizismus 250 7.3 Expressionismus 252 7.4 Neue Sachlichkeit 256 8. Drittes Reich: Exil, faschistische Literatur, Innere Emigration ein Seitenblick 259 9. Literatur in der Bundesrepublik 261 9.1 Kahlschlag und Stunde Null 261 9.2 Die Gruppe 47 263 9.3 Politisierung der Literatur: die sechziger Jahre 264 9.4 Neue Subjektivitat: die siebziger Jahre 266 9.5 Ernüchterung und Melancholie: die achtziger Jahre 268 9.6 Nach dem Fall der Mauer 271 10. DDR-Literatur ein Rückblick 272 10.1 Anfange nach 1945 272 10.2 Neue Leitvorstellungen 274 10.3 Die sechziger Jahre: NOS und 11. Plenum des ZK 277 10.4 Aufbruch: nach dem VIII. Parteitag 278 Zusammenfassung 281 Literatur 282 Testfragen 283 Ausblick: Literatur und Neue Medien 285 1. Medienrevolutionen der Neuzeit 285 1.1 Gutenberg und die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern 285 1.2 Das elektronische Zeitalter 288 1.3 Digitale Medien 289 2. Von der Buchkultur zum Docuverse: Internet, Hypertext und digitale Literatur 289 Zusammenfassung 294 Literatur 295 Testfragen 296 Antwortteil 297 Anmerkungen 305 Personenregister 313 Sachregister 321

Produktinformationen

Titel: Literaturwissenschaft
Untertitel: Eine Einführung in die Literaturwissenschaft
Autor:
EAN: 9783825242510
ISBN: 978-3-8252-4251-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Uni-Taschenbücher
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 327
Gewicht: 493g
Größe: H215mm x B150mm
Jahr: 2014
Auflage: 4., überarb. A.
Land: DE